DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA05.04.2019, 00:12 Uhr
Nutzer / in
tolpatchow

• Bundeswehr in Kabul von Bevölkerung attackiert Spiegel Online ist ratlos:

Wenn die Bundeswehr Bilder aus Afghanistan verbreitet, zeigt die Truppe gern winkende Kinder. Bis heute hält sich so der Eindruck, dass die deutschen Soldaten bei den Menschen am Hindukusch beliebt sind...

Ersten Ermittlungen zufolge waren die Deutschen zu einem Schießplatz nahe des Flughafens der afghanischen Hauptstadt unterwegs. Am Eingang zu der weitläufigen Anlage sammelten sich um ihre Fahrzeuge etwa 50 Personen, darunter auch viele Kinder. Die Menschen stoppten die Konvois und skandierten Parolen. Zunächst schrien die Menschen nur, dann aber flogen Steine auf die nacheinander ankommenden Fahrzeuge, mehrere wurden beschädigt. Später schnitten einige aus der Gruppe die Planen der Ladeflächen auf und stahlen darauf gelagertes Material...

Warum die Menschenmenge die Deutschen attackierten, wird derzeit noch ermittelt. Bisher sind solche Angriffe auf deutsche Soldaten eine Seltenheit.

Link ...jetzt anmelden!

also, mir fielen da schon einige Gründe ein. Auch der, dass "die Deutschen" in Kabul eben einfach nix verloren haben smiley
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Wenn zwei das Gleiche tun…
In seiner Fernsehansprache "an die Nation" am 24. Februar sagte Bundeskanzler Olaf Scholz: "Wir erleben derzeit den Beginn ei...mehr kaz 01.03.2022
Der 'Westen' im Ukraine-Konflikt
Der #Westen im #Ukraine-Konflikt: "Die NATO, unser Schutz & Trutz!" - wir hören es aus allen Propaganda-Rohren. Unterdess...mehr FPeregrin 12.05.2022
Steine vs. Nuclear Staat
Letzte Mittwoch hat der israelische Botschafter bei den Vereinten Nationen sich beschwert darüber, dass die Palästinenser ...mehr Dima 24.01.2022
"Ukrainekrieg" an der Heimatfront
3
Staatlicher Propagandaapparat trifft auf eine desolate Linkspartei, keine schönen Aussichten auf einen revolutionären - ode...mehr arktika NEU 17.08.2022
arktika 03.06.2022
arktika 23.05.2022