DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA02.11.2015, 11:14 Uhr
Nutzer / in
arktika

• Nepal: Kommunistin als Staaatspräsidentin Am Mittwoch, 28.10. wurde die bekannte Frauenrechtlerin und Kommunistin Bidhya Devis Bhandari in Nepal zur Präsidentin gewählt. Auch der bereits am 11. Oktober zum Premierminister gewählte Khadga Prasad Sharma Oli ist Kommunist.
Die 54jährige Frauenrechtlerin und stellvertretende Vorsitzende der „Kommunistischen Partei Nepals - Vereinigte Marxisten-Leninisten“ (CPN-UML) Bidhya Devis Bhandari hatte sich aktiv dafür eingesetzt, dass in der neuen Verfassung verankert ist, dass entweder Präsidentenamt oder das Amt des Vizepräsidenten von einer Frau besetzt werden muss. Jetzt wurde sie am Mittwoch, 28.10.2015 vom nepalesischen Parlament zur ersten weiblichen Präsidentin des Landes gewählt. Bhandari erhielt 327 Stimmen, 214 Abgeordnete stimmten für den Gegenkandidaten, den Vorsitzenden der Kongresspartei. Sie sagte nach ihrer Wahl, dass dies einen ersten Schritt in der Umsetzung der neuen Verfassung bedeutet, die auch vorschreibt, dass mindestens ein Drittel der Parlamentarier weiblich sein und Frauen in allen Regierungsabteilungen beteiligt werden müssen. Mit diesen Vorschriften beschleunigt Nepal den Prozess, sich von einer traditionell männlich dominierten Gesellschaft, in der Frauen im Haushalt oder höchstens in der Landwirtschaft arbeiten, zu einer Gesellschaft mit gleichen Möglichkeiten und Rechten für Frauen zu entwickeln.


Der ganze Artikel Nepal: Erstmals ein Frau als Präsidentin am 30.10.auf kommunisten.de
Link ...jetzt anmelden!
NEUER BEITRAG02.11.2015, 13:05 Uhr
EDIT: FPeregrin
02.11.2015, 13:38 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Nepal: Kommunistin als Staaatspräsidentin Nun ja, die Kommunistischen Partei Nepals - Vereinigte Marxisten-Leninisten "bekennt sich zum Mehrparteiensystem und will auf parlamentarischem Wege den Sozialismus erreichen." (vgl. Tante Wiki . Klingt erstmal irgendwie "eurokommunistisch". Sie war aber auch mal kurz Mitglied der International Coordination of Revolutionary Parties and Organizations (Tante Wiki ) - dt. Mitglied und seinerzeitige (2010) Initiativ-Organitaion ist die MLPD. Daß man da wieder austritt, ist ja durchaus nachvollziehbar!

Das Etikett "kommunistisch" kleben sich definitiv viele auf den Arsch, so auch die Seite, von der o.g. Meldung stammt. Insgesamt weiß ich aber viel zu wenig über Nepal, als daß ich mir hier wirklich ein Urteil bilden könnte. Dies schließt auch die Vereinigte Kommunistische Partei Nepals (Maoistisch) (Tante Wiki ) ein. Ich fürchte, ich bin kein exotischer Einzelfall!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Finnland: Land vor streikreichem Jahr?
Am Rande Europas, viel Fläche, aber nur eine geringe Bevölkerungszahl und von Mitteleuropa wenig beachtet: Finnland. Nur No...mehr arktika 17.01.2022
Palästina: Israel bedroht Menschenrechtsarbeit
Israel hat 6 international anerkannte Menschenrechtsorganisationen der PalästinenserInnen auf ihre "Terrorgruppen"-Liste ges...mehr arktika 11.01.2022
Der 'Westen' im Ukraine-Konflikt
Der #Westen im #Ukraine-Konflikt: "Die NATO, unser Schutz & Trutz!" - wir hören es aus allen Propaganda-Rohren. Unterdess...mehr FPeregrin 12.05.2022
Westbank: zionistische Vertreibungspolitik
Israel setzt auf der Westbank gerade zur größten Vertreibung seit 1967 an. Konnte man sich damals - und davor - vielleicht ...mehr FPeregrin 14.06.2022
EGMR: rumänisches KP-Verbot 2014 für 'legal' er..
Ein nettes Skandalurteil des sog. "Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte" (EGMR) wurde im letzten Jahr kurz vor Weih...mehr arktika 16.01.2022
Jugoslawien 1999: Das erste NEIN Rußlands gegen ..
2
>>>>> Für das heutige Russland trägt diese Episode der Geschichte dennoch eine gewisse symbolische Bedeutung in sich. Zu...mehr arktika 20.06.2022
arktika 20.06.2022