DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA20.08.2021, 02:15 Uhr
EDIT: Dima
20.08.2021, 02:18 Uhr
Nutzer / in
Dima

• Israel bombardiert Syrien Seit mehr als 3 Stunde bombardiert Israel non-stop umgebung von Damaskus und Homs in Syrien..

bis jetzt hat die syrische Luftabwehr die meisten der Raketen zerstört..

Seit Beginn des Jahres 2021 hat Israel fünfmal nichtprovozierte und damit völkerrechtswidrige Angriffe auf Syrien verübt!

Im Januar wurden bei der Bombardierung in der Provinz Hama mindestens 61 Menschen getötet!

Ein videos von dem heutigen Angriff:

Link ...jetzt anmelden!

Ich berichte normalerweise hier nicht über die israelische Angriffe auf meinem Land, aber in der letzte Zeit habe ich gemerkt dass viele wissen wenig oder gar nicht über die Agression israels außerhalb Palästina...
NEUER BEITRAG03.09.2021, 23:13 Uhr
EDIT: Dima
03.09.2021, 23:16 Uhr
Nutzer / in
Dima

schon wieder !!...

Israel greift Ziele bei Damaskus an

Israelische Kampfjets haben Ziele im Umland der syrischen Hauptstadt Damaskus angegriffen. Die Luftabwehr habe die meisten Raketen abgeschossen, meldete die staatliche syrische Agentur SANA am Freitag unter Berufung auf Militärkreise. Es habe Sachschäden gegeben. Über mögliche Opfer machte SANA keine Angaben. Die Raketen seien aus dem Luftraum der libanesischen Hauptstadt Beirut abgefeuert worden. (dpa/jW)

Link ...jetzt anmelden!

Danke an die JW, dass sie davon berichtet..

NEUER BEITRAG02.11.2021, 21:59 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Israel bombardiert Syrien Es geht so weiter - jW vorgestern:

Link ...jetzt anmelden!

Ich habe mal gehört, daß Israel eine gewisse Empfindlichkeit an den Tag legt, wenn Raketen in anderer Richtung die Grenze überqueren. Absehen davon, daß das m.W. nicht aus Syrien heraus geschieht, ist diese selektive Empfindlichkeit gegenüber "eigenen" Leiden entweder taktischer Zynismus oder tatsächlich Ausdruck einer Auffassung von unterschiedlichem Wert von Menschenleben. Beides ist keinesfalls ein Ausweis für Friedensfähig- und -willigkeit.
NEUER BEITRAG03.11.2021, 11:54 Uhr
EDIT: Dima
03.11.2021, 11:56 Uhr
Nutzer / in
Dima

Voll lächerlich, wenn manche solche Angriffe relativieren und sagen, dass Israel verteidigt sich, weil Iran Kräfte in Syrien hat. Sie blinden aus, dass Israel die einzige in der Region, die mit hilfe der Imperialisten seit der 60er Atomwaffen hat. Und nicht zu vergessen, dass ein israelischer Genosse Mordechai Vanunu sein Leben zwischen den Gefängnissen verbracht hat, um diese Information über der Atomwaffen rauszugeben. Und was sagt die imperialistische Welt: "Atomwaffen in Israel? na und?"

Link ...jetzt anmelden!

hier über Mordachai Vanunu

Link ...jetzt anmelden!
NEUER BEITRAG03.11.2021, 13:36 Uhr
EDIT: arktika
03.11.2021, 13:38 Uhr
Nutzer / in
arktika

""Atomwaffen in Israel? na und?""
Ja, aber das sind ja welche der "Guten", wie eigene oder die der Verbündeten. Böse sind ja nur die der "Bösen", wie die der Russen, die dann die "eigene" Aggression vereiteln könnten ... und böse natürlich auch alles, woraus "Böse" wie der Iran vielleicht in Zukunft selber so was mal basteln könnten.
Ist eben zweierlei Maß, je nach Freund oder Feind, bzw. höher- oder minderwertigerem Leben.
NEUER BEITRAG03.11.2021, 15:22 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Israel bombardiert Syrien Israels Kernwaffen wie seine Raketen auf Syrien sind lediglich zwei Beispiele eines offensichtlichen inhärenten politischen Prinzips, sich selbst zu gestatten, was anderen - gelegentlich sogar nur als hypothetische Möglichkeit - vorgeworfen wird. Dieses Vierjährigentum des praktischen Zionismus ist nicht nur ein Hindernis für jeden Ausgleichsfrieden im Nahen Osten, sondern entwickelt sich dialektischerweise auch zu einer Bedrohung für sein originäres historisches Kind, nämlich die hebräischen Nationalität auf dem Territorium des ehem. Mandatsgebiets Palästina. Ewig wird sich eine solche Politik der prinzipellen Bockigkeit nicht aufrechterhalten lassen, was selbst ein Wladimir Jabotinsky bereits gewußt haben soll:
Link ...jetzt anmelden!

Was mich konkret interessiert, ist der taktische oder strategische Zweck der israelischen Raketen auf Syrien. Die Abwehr einer realen Bedrohung kann es nicht sein; das Iran-Argument ist ein sehr offensichtlicher Vorschub. Nur als Hypothese - man möge mich korrigieren -: Israel ist interessiert an einer dauerhaften Destabilisierung Syriens. Ein neuer nationaler Konsens in Syrien, der ja nur ein antiimperialistisch-demokratischer sein kann, würde die politischen Gewichte im Nahen Osten erheblich verschieben. Syrien selbst würde z.B. dann auch die Frage der Zugehörigkeit des Golans mit einer anderen Selbstverständlichkeit stellen können als in den letzten Jahrzehnten. Israel käme also möglicherweise sehr bald an die objektiven Grenzen der tradierten zionistischen Kaltschnäuzigkeit, mithin auch an die der Überprüfung seiner ideologischen Grundlagen. Je später dieser Punkt kommt, desto länger kann man weitermachen "wie immer". Die Perpetuierung des syrischen Kriegs wäre mithin ein wichtiges Instrument Israels zur Beibehaltung seines gesellschftspolitischen Status quo. Israel wird es also bis auf weiteres nicht unterlassen, Bombardements in Syrien durchzuführen.

Stimmt diese Analyse?
NEUER BEITRAG03.11.2021, 20:08 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

"Israel wird es also bis auf weiteres nicht unterlassen, Bombardements in Syrien durchzuführen."

In der Tat - jW morgen -:
Link ...jetzt anmelden!

"Israel hat nach syrischen Angaben in der Nacht zu Mittwoch ein Gebiet am Stadtrand von Damaskus mit Raketen angegriffen." und: "Israels Militär greift regelmäßig Ziele im Nachbarland an. Damit will Tel Aviv angeblich verhindern, dass vom Iran unterstützte Milizen ihren Einfluss weiter ausbauen – insbesondere nahe seiner nördlichen Grenze." - Hier reicht ein Blick in den Atlas, um festzustellen, daß Begründung und militärisches Ziel nicht aufeinanderpassen!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Apartheid zementiert
2
Ich verhashtagge mal so: #Apartheid, da die Begriffsdebatte ja bereits implizit geführt wird. FPeregrin NEU 03.10.2021
FPeregrin 10.07.2021
100 Jahre KPCh
4
>>> Wenn Sie auf die hundertjährige Geschichte zurückblicken, worin würden Sie den größten Erfolg der chinesischen KP...mehr FPeregrin 23.06.2021
FPeregrin 23.06.2021
FPeregrin 23.06.2021
Österreich: KPÖ-Durchmarsch in Graz
10
jW morgen - die Überschrift ist etwas großkotzig: An der Regierung sein heißt nicht, an der Macht zu sein; an der Macht se...mehr FPeregrin NEU 17.11.2021
FPeregrin NEU 16.11.2021
arktika NEU 11.10.2021