DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA08.02.2020, 15:47 Uhr
Nutzer / in
arktika

• Snowden will länger Asyl in Russland Snowden will länger Asyl in Russland

Moskau. Der US-Whistleblower Edward Snowden will seinen Aufenthalt in Russland nach Angaben seines Moskauer Anwalts verlängern. »Auf Bitten Edwards bereite ich die Dokumente für den Migrationsdienst des Innenministeriums vor«, sagte der Anwalt Anatoli Kutscherena der Agentur Interfax zufolge am Freitag. Die aktuelle Arbeitserlaubnis laufe im April aus. Die Frage einer russischen Staatsbürgerschaft habe er aber mit ihm noch nicht besprochen.
(dpa/jW)

in der jW vom 08.02. unter Link ...jetzt anmelden!

Dürfte neben Kuba ja wohl auch der sicherste Aufenthaltsort für ihn sein!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Jugoslawien 1999: Das erste NEIN Rußlands gegen ..
2
>>>>> Für das heutige Russland trägt diese Episode der Geschichte dennoch eine gewisse symbolische Bedeutung in sich. Zu...mehr arktika 20.06.2022
arktika 20.06.2022
(Deutsche) Imperialistische Hoheit über Antifage..
14
>>> Verbote Je näher der 8. Mai rückte, desto dramatischer wurde die mediale Berichterstattung. Hatte bereits ein Aut...mehr FPeregrin 19.05.2022
FPeregrin 19.05.2022
FPeregrin 19.05.2022
"Ukrainekrieg" an der Heimatfront
3
Staatlicher Propagandaapparat trifft auf eine desolate Linkspartei, keine schönen Aussichten auf einen revolutionären - ode...mehr arktika NEU 17.08.2022
arktika 03.06.2022
arktika 23.05.2022
Artikel 20 (4): Das Recht auf Widerstand
Der vierte Absatz des Artikel 20 stand nicht von Anfang an im Grundgesetz. Dennoch war das Widerstandsrecht bereits Mitte der...mehr secarts.org Redaktion 20.02.2022
Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (3)
56
Und ebenfalls in der ZdA , diesmal in der Ausgabe vom 16. August, die Berichte über ukrainische Sabotageaktionen auf der Kri...mehr arktika NEU 17.08.2022
arktika NEU 17.08.2022
arktika 06.07.2022