DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA21.07.2018, 13:50 Uhr
EDIT: MARFA
26.01.2019, 03:32 Uhr
Nutzer / in
MARFA

• Alpträume der deutschen Transatlantiker Der "Tagesspiegel" veröffentlicht einen Gastbeitrag von Claudia Major (Senior Associate bei der Stiftung für Wissenschaft und Politik) und Christian Mölling (stellvertretender Forschungsdirektor bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik) zum möglichen Ende der #NATO und drüber hinaus. Der Text ist durch seine Autoren als halboffiziös zu verstehen. Solche "Duftmarken" sollen auch auf die nächsten harten Jahre einstimmen.

Woher die Autoren auf die Zeitspanne von 10 bis 15 Jahren die "Europa" zur militärischen Gleichwertigkeit mit den #USA brauchen kommt weiß ich nicht. Vielleicht ist das auch übertrieben. Aber trotzdem zeigt esschön, dass auch die echten Strategen des deutschen Kapitals glauben mit den USA militärisch wieder auf Augenhöhe kommen zu können. Und daraus entstehen dann halt Kriege.


Link ...jetzt anmelden!

#EU
• Schau mal: ziemlich ähnliche Diskussionen in den www.secarts.org-Foren
Dritter Anlauf zur Weltmacht?
9
Auf der Demonstration in München gegen die Sicherheitskonferenz hörte man viele antiamerikanische Rufe wie „Ami go home“. Die von den USA geführte NATO sei vorrangig zu bekämpfen war eine verbreitete Meinung...mehr joe123 13.03.2016
retmarut 12.03.2016
w wassenaar 12.03.2016
GFP
Ein Ring um Russland
WASHINGTON/BERLIN (03.09.2014) - Auf ihrem am 4.September beginnenden Gipfeltreffen wird die NATO eine Vergrößerung ihrer militärischen Schlagkraft und eine verschärfte Einkreisung Russlands beschließen. Wie NA...mehr GFP 05.09.2014
GFP
Teilsieg für Deutsch-Europa
BERLIN/BRÜSSEL (15.03.2011) - Mit einem Teilsieg geht Berlin aus den jüngsten Verhandlungen um die Reform der Eurozone und die künftige EU-Wirtschaftspolitik. In zentralen Grundsatzfragen ist es der Bundesregieru...mehr GFP 22.03.2011
SIKO München: Gegen Pandemie, Klimawandel und China
2
Über 53 Milliarden Euro für die Rüstung will die Bundesregierung in diesem Jahr als Beitrag an die #NATO zahlen. So viel wie nie zuvor. „Europa wird insgesamt mehr Verantwortung übernehmen müssen, das gilt ni...mehr arktika 20.02.2021
J Jaimee 20.02.2021
Im Osten stärken, den Westen erpressen
Referat von Gretl Aden und Rolf Fürst, KAZ-AG »Zwischenimperialistische Widersprüche«. Gehalten auf der VI. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land", Göttingen, Mai 2014. [ gehe zu ] Die Herrschende...mehr Gast 01.09.2014
GFP
In und durch Europa führen
BERLIN (11.09.2014) - Deutschland soll künftig "eine stärkere globale Rolle spielen" und "in und durch Europa" stärker "führen". Dies ist einer deutschen Regierungsberaterin zufolge die bisherige Bilanz einer Au...mehr GFP 14.09.2014