DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA07.12.2011, 13:04 Uhr
Nutzer / in
IvanDrago

• Deutschland verdient mit Rüstungsexport wie nie zuvor Hamburg. Deutschland machte im Jahr 2010 Kasse mit Rüstungsgütern wie nie zuvor. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel“ und beruft sich auf den Rüstungsexportbericht, den das Bundeskabinett am Mittwoch verabschieden will. Den Wert der tatsächlich ausgeführten Kriegsgüter beziffert der Bericht auf rund zwei Milliarden Euro, eine Steigerung um knapp 50 Prozent. Im Vorjahr waren es noch 1,34 Milliarden Euro.

Dabei handelt es sich vor allem um hochwertige Rüstungsgüter wie U-Boote, Kriegsschiffe und Panzer. Außerdem haben deutsche Hersteller im vergangenen Jahr Verträge in Höhe von etwa fünf Milliarden Euro geschlossen. Rund zwei Drittel der Waffenlieferungen gingen an EU-Staaten oder Nato-Mitgliedsländer. Darüber hinaus wurden aber auch Exporte etwa nach Afrika und in die Golfstaaten genehmigt.

Die Rüstungsexporte sind nicht zuletzt deswegen umstritten, weil Deutschland den tatsächlichen Verbleib der Waffen nicht lückenlos kontrollieren kann. So tauchten laut "Spiegel“ etwa in Libyen G-36-Sturmgewehre der Firma Heckler & Koch auf, die offiziell nach Ägypten geliefert worden waren. abendblatt.de/epd
NEUER BEITRAG07.12.2011, 15:13 Uhr
Nutzer / in
secarts

Deutschland verdient mit Rüstungsexport wie nie zuvor Ja, bspw. mit 270 Leopard-II-Panzern an Saudi-Arabien, optimiert für Anti-Personen-Einsätze in der City...

Das ist dann obendrein noch tatkräftige Unterstützung für die zarten Knospen der jungen Demokratiebewegung, als deren geistige Paten sich die Herren Exporteure gerne noch feiern zu lassen geruhen.
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Griechenland: Neues Arbeitsgesetz - Kapital jubelt
NEU
In Griechenland hat das Kapital ein neues Arbeitsgesetz "geschenkt" bekommen. Trotz starker Proteste im Land wurde es Mitte J...mehr arktika 03.07.2021
Übernutzung von Nord- u. Ostsee
NEU
Der NABU schreibt am 25. Juni auf scharf-links, daß die Umweltverbände warnen vor Industrialisierung der Nord- und Osts...mehr arktika 27.06.2021
Hydro-Apartheid
1
Dank für den Hinweis auf die Bedeutung der Wasser-Frage im Nahost-Konflikt. Sie wird immer gern vergessen und ist doch von w...mehr FPeregrin NEU gestern
Erika
Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land"
Mitteilung des Organisationskollektivs der Konferenzen „Der Hauptfeind steht im eigenen Land!“ zur Fortsetzung der XII. K...mehr Erika 11.05.2021
Italien: Jagd auf Brigate Rosse (Ermordung Aldo M..
Immer noch aktuell: #Staybehind-Strukturen hinter der rev. Linken: Erinnerung an #CIA-Anschlagsopfer. Linke Untergrundkäm...mehr Joyce133 10.05.2021
Friedrich Wolff + Egon Krenz im Gespräch - Buchr..
NEU
Eine Buchrezension vom nicht ganz unbekannten Heinrich Hannover, die Lust weckt, dieses Buch zu erstehen u. zu lesen, zuminde...mehr arktika 28.06.2021