DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA11.04.2012, 23:19 Uhr
EDIT: secarts
11.04.2012, 23:20 Uhr
Nutzer / in
secarts

• VR China: Bo Xilai abgesetzt Der ehemalige Parteichef von Chongqing, Bo Xilai, ist nun auch aus dem ZK und dem Politbüro der KPCh ausgeschlossen worden. Ihm werden "schwere Disziplinarverletzungen" vorgeworfen. Hier eine längere Zusammenfassung des Leitartikels der Renmin Ribao (offizielle KPCh-Parteizeitung) von Xinhua:

BEIJING, April 10 (Xinhua) -- People's Daily, the flagship newspaper of the Communist Party of China (CPC), will carry a commentator's article Wednesday calling for firm support for the correct decision of the CPC Central Committee.

On April 10, the CPC Central Committee decided to investigate into comrade Bo Xilai's serious violations of discipline, and the police announced the reinvestigation results of the death of Neil Heywood and transferred suspects to judicial authorities.

This fully displays the respect for fact and the rule of law, and is entirely consistent with the Party's basic requirement of strict discipline on its members and the Party's governing philosophy of running state affairs according to law, the article says.

This also showcases the Party's determination to keep its purity, and the clear stand of the Party and government to safeguard Party discipline and the laws of the state. This will gain support from all members of the Party and the public.

Based on the facts made public so far, the Wang Lijun incident is a serious political event leaving very negative impacts at home and abroad, and the death of Neil Heywood is a serious criminal case involving the family and close staff of a Party and state leader, the article says.

Bo has seriously violated the Party discipline, causing damage to the cause and the image of the Party and state, it says.

The CPC Central Committee, with Hu Jintao as the general secretary, has resolutedly moved to investigate into related events, seriously handle the situation and inform the public promptly, displaying the strong sense of responsibility to the cause of the Party and people as well as firm commitment to the socialist rule of law.

The facts have proven that the CPC stands for the people, accepts their supervision, never compromises on corruption and will probe and punish any violations of law and discipline, the article says.

China is a socialist country ruled by law, and the sanctity and authority of law shall not be tramped. Whoever has broken the law will be handled in accordance with law and will not be tolerated, no matter who is involved and no matter what position he is in.

There is no privileged citizen before the law. The Party does not tolerate any special member who is above the law. No one can interfere with law enforcement and anyone who violates the law could not be at large.

The principle of handling cases based on facts and according to laws will be followed. From making thorough investigation of the Wang Lijun incident, the case involved the death of Neil Heywood and Bo Xilai's serious discipline violations in line with law and discipline, people will see CPC's solid resolution of safeguarding the Party's discipline and the rule of law.

The article calls on people to maintain a high level of ideological unity with the CPC Central Committee with Hu as the general secretary, and hold high the great banner of socialism with Chinese characteristics.

"We should take the Deng Xiaoping Theory and the important thought of the Three Represents as the guide, and thoroughly apply the Scientific Outlook on Development," reads the article.

Urging people to stick to the overall work principle of "seeking progress while maintaining stability," the commentary says people should focus their attention on economic and social development, and work together to overcome difficulties.

"We should strive to safeguard the favorable situation concerning China's reform, development and stability, make new achievements in building a moderately prosperous society in all aspects, and speed up the socialist modernization drive, thus to welcome the 18th CPC national congress," adds the article.
NEUER BEITRAG11.04.2012, 23:19 Uhr
EDIT: secarts
11.04.2012, 23:34 Uhr
Nutzer / in
secarts

[...] VR China: Bo Xilai abgesetzt Eine andere Meldung von Xinhua bringt einige weitere Hintergründe zu dem Fall:

BEIJING, April 10 (Xinhua) -- Chinese police have set up a team to reinvestigate the case that British citizen Neil Heywood was found dead in Chongqing on Nov. 15, 2011, which was alleged by Wang Lijun who entered, without authorization, the U.S. general consulate in Chengdu on Feb. 6 and stayed there, Xinhua learned from authorities.

Police authorities paid high attention to the case, and set up the team to reinvestigate the case according to law with an attitude to seek truth from facts.

According to investigation results, Bogu Kailai, wife of Comrade Bo Xilai, and their son were in good terms with Heywood. However, they had conflict over economic interests, which had been intensified.

According to reinvestigation results, the existing evidence indicated that Heywood died of homicide, of which Bogu Kailai and Zhang Xiaojun, an orderly at Bo's home, are highly suspected.

Bogu Kailai and Zhang Xiaojun have been transferred to judicial authorities on suspected crime of intentional homicide.

According to senior officials from related authorities, China is a socialist country ruled by law, and the sanctity and authority of law shall not be tramped. Whoever has broken the law will be handled in accordance with law and will not be tolerated, no matter who is involved.



Hinweisen möchte ich auf ein paar kleine sprachliche Feinheiten des Textes (das sog. "Parteichinesisch"): Bo Xilai wird weiterhin als "comrade", Genosse, bezeichnet. Er ist also nicht aus der Partei ausgeschlossen worden, auch wenn manche der wie immer blendend informierten deutschen Medien dies schreiben... Aus dieser Sprachregelung kann man auch ableiten, dass Bo zumindest zur Zeit keine eigenen Verstrickungen in kriminelle Machenschaften vorgeworfen werden. Weiterhin werden Bo "schwere Verstöße gegen die Disziplin" vorgeworfen - das kann man zweideutig interpretieren: einerseits als Vorwurf mangelnder Wachsamkeit (in seinem direkten, auch familiären Umfeld). Andererseits möglicherweise aber auch als Hinweis darauf, dass Bo gegen die Prinzipien der kollektiven Führung verstoßen haben könnte.


Bo Xilai soll sich vor seiner endgültigen Absetzung noch einmal auf dem Nationalen Volkskongreß, der Mitte März in Beijing tagte, in eigener Sache verteidigt haben. In diesem außergewöhnlich gut informierten Reuters-Text wurde bereits am 20. März (!) über die Hintergründe des Falles spekuliert. Dort fiel auch der erste Hinweis auf eine Involvierung seiner Frau, Gu Kailai.

In einem Bericht des Wall Street Journal wird Neil Heywood (der Brite, den Gu Kailai ermordet haben soll) übrigens in die Nähe des britischen Auslandsgeheimdienstes MI6 gerückt.

[ENDE]

NEUER BEITRAG12.04.2012, 17:54 Uhr
Nutzer / in
retmarut

VR China: Bo Xilai abgesetzt Danke für den Reuters-Link!

Mir war schon die ganze Zeit so, als hätte ich von der Sache schon vor April im Internet irgendwo etwas gelesen.

"schwere Disziplinarverletzungen" kann letztlich vieles bedeuten.

Spekulationen, insb. aus weiter Ferne von den einschlägigen Blättern, werden immer absonderlicher. So schreibt SPON gar von einem "Putschversuch" und "Staatsstreich". - Wenn die News nicht passt, wird sie halt passend gemacht.
NEUER BEITRAG12.04.2012, 19:37 Uhr
EDIT: secarts
12.04.2012, 19:41 Uhr
Nutzer / in
secarts

VR China: Bo Xilai abgesetzt Ja, die "Staatsstreich"-Gerüchte sind in der Tat hanebüchen. Es kann wohl kaum gegen jemanden geputscht werden, der gar nicht an der Macht ist...

Whatever: Die Karriere von Bo Xilai dürfte endgültig beendet sein. Was dies bedeutet, ob damit auch weitere personelle Verschiebungen verbunden sind, die dann - letztlich - auf politische Umgewichtungen Rückschlüsse zulassen: das wird sich wohl erst auf dem kommenden XVIII. Parteitag herausstellen. Dort werden sieben von neun Plätzen im ständigen Ausschuß des Politbüros, dem höchsten Gremium der KPCh, neu besetzt werden. Bo, der als einer der Anwärter auf diese Posten galt, ist aus dem Rennen.


SPON glänzt in Person von Andreas Lorenz mal wieder mit totaler Uninformiertheit. Er stoppelt in seinen Beiträge bestenfalls die Gerüchteküche des (oft recht hysterischen) chinesischsprachigen Internets zusammen und verlässt sich im Zweifel auf Hongkongs Yellow Press. Warum der Spiegel sich für diese Mash-Up-Schreiberei einen Beijing-Korrespondenten leistet, ist mir nach wie vor schleierhaft. Der Mann hat wirklich keine Ahnung, selbst im Vergleich mit anderen Westkorrespondenten. (Vielleicht hängt er auch bevorzugt in "Dissidenten"-Kreisen ab und kommt daher nicht an verlässliche Infos...)
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Jaimee
...mal 'ne gute Aktion zu Corona: #ZeroCovid
5
Die sogenannte „Corona-Modellregion“ Saarland“, die am Mittwoch vom saarländischen Ministerpräsidenten Hans (CDU) und...mehr MrLeft NEU 28.03.2021
arktika NEU 24.02.2021
arktika NEU 24.02.2021
Polizeireform in Schleswig-Holstein – kein Grun..
1
Dies ist ja nun keine neue Erscheinung, sondern eine Entwicklung seit mehreren Jahren und nicht nur in SH. Beginnend, wenn ic...mehr arktika NEU 02.03.2021
Ja, wo bleiben sie denn?? - Der Jade-Weser-Port
1
Naja, das mit dem Klimawandel hat ja erfreulicherweise keiner behauptet, ... aber sicher kann man natürlich nie sein! Wen...mehr FPeregrin 08.01.2021
USA gegen „Sputnik V“ und die kubanischen Är..
NEU
Gegen „Sputnik V“: US-Ministerium gibt Einflussnahme auf Brasilien offen zu Das Gesundheitsministerium der Vereinigt...mehr Dima 21.03.2021