DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA23.07.2017, 02:00 Uhr
 Kollektiv 
AG Technik
• Kalender: Teilnahmefunktion aktiviert Wie bereits angekündigt verfügt der neue Kalender nun um eine Funktion, mit der angemeldete Nutzer ihre Teilnahme an Veranstaltungen zusagen können. Das funktioniert ganz galant durch einen Klick auf das entsprechende Stern-Symbol unter den Terminen. Diese müsst ihr dazu einfach mal öffnen und ansehen.

Auf irgendwelchen Schnickschnack wie "vielleicht" oder "mal schauen" haben wir verzichtet, hier kann man zu- und wieder absagen, mehr nicht. Eure Teilnahme wird nur für euch selbst in den unterschiedlichen Kalenderansichten angezeigt (der jeweilige Terminautor und eure Freunde können das ebenfalls sehen - genauso andersherum ihr selbst bei euren veröffentlichten Terminen). Für alle anderen Seitenbesucher ist selbstverständlich nichts davon zu erkennen.

Für die Startseite ("Artikel") und die Übersichtsseite der secarts.org-Commune wird errechnet, ob sich Freunde an Terminen beteiligen, dies erfolgt abhängig von euren geographischen Angaben (Land und Postleitzahl). Um diese Anzeigen 1) überhaupt zu ermöglichen und b) halbwegs zutreffend zu machen ist also eine korrekte Eingabe eures aktuellen Lebensmittelpunkts entscheidend. Von der Veröffentlichung eurer Adressen (bspw. in euren Profilen) raten wir ausdrücklich ab. Für die diversen Funktionen, unter anderem den Kalender, die mit Näherungsangaben arbeiten, sind nur Land und PLZ, davon mindestens die ersten beiden Ziffern, notwendig. (Die ersten beiden Ziffern der deutschen PLZ umfassen i. d. R. Gebiete, die deutlich größer als Landkreise sind bzw. in den Stadtstaaten das ganze, mindestens aber ein Drittel des gesamten Stadtgebietes ausmachen, wie in Berlin. Das sollte eine halbwegs vernünftige Lösung aus Datenschutz und Präzision für sinnhafte Angaben sein.)

Weitere Benachrichtigungsfunktionen (wie z. B. ein Terminkollisions-Warnhinweis) sind angedacht.

Das Teilnahmetool ist übrigens (aus guten Gründen) nicht mit dem bereits existierenden Terminalarm identisch. Beides kann kombiniert werden, muss aber nicht. Beim Eintrag neuer Termine erscheint nun in der Dialogbox nach dem Speichern zusätzlich eine Abfrage nach der eigenen Teilnahme.
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Ukraine: Zur Geschichte des Bandera-Faschismus
1
P.S.: "... daß sie oft nicht wissen ..." Wissen ist auch nicht das Ziel von Geschichtsmythen, sondern Glaubend-für-wahr-Ha...mehr FPeregrin 15.04.2022
Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (3)
69
>>>>> Seit diese Minen über Donezk verstreut wurden, sind durch sie bereits mehrere Zivilisten getötet worden und immer ...mehr arktika NEU 28.11.2022
arktika NEU 28.11.2022
arktika NEU 28.11.2022
Euskadi: Der längste Streik Europas
tp heute: 1001 Tage und Nächte: Der längste Streik Europas 17. April 2022 Ralf Streck Seit nun fast drei Jahren be...mehr FPeregrin 17.04.2022
Schweden: Antikommunistische Schikanen
RedGlobe vorgestern: Kommunistische Partei Schwedens darf nicht unter ihrem Namen kandidieren In diesem Frühjahr wurde...mehr FPeregrin 13.06.2022
90 J. BVG-Streik
1
Hierzu auch ein Artikel Fünf Tage, die Berlin erschütterten und die Querfrontlüge in der aktuellen KAZ: , der auch noc e...mehr FPeregrin NEU 18.11.2022