DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA20.07.2009, 15:42 Uhr
 Kollektiv 
AG Technik
• Sommer-Timeout-Verlängerung beim Schach Hallo Schachfreunde,

wie in jedem Jahr wird es auch heuer eine Verlängerung der Timeoutfrist von den üblichen 9 Tagen auf 21 Tage während des Sommers geben. Wer also Ferien hat und in den Urlaub fahren will oder einfach so in der Sonne brutzeln möchte, ohne immer an all die Schachpartien denken zu müssen, die dann verlustig gehen, kann dies unbesorgt tun - von heute, dem 20. Juli, bis zum 31. August darf binnen 21 Tagen gezogen werden. Wer länger als 21 Tage nicht zieht, verliert die jeweilige Partie durch Timeout.

Achtung: AB DEM 31.08. GILT WIEDER DIE ALTE TIMEOUTFRIST VON 9 TAGEN! Dies bedeutet: Wer nach dem 31. August einen Zug tätigt, unterliegt wieder den alten Timeout-Regeln von 9 Tagen Zugfrist. Wer vor oder am 31. August gezogen hat, hat noch 21 Tage Zeit für den nächsten Zug.

Einen schönen Sommer und weiterhin viel Spaß beim Schach wünscht euch die
AG Technik.

• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Namibia: Zum Tod von Hage Geingob
1
tp heute: Präsident von Namibia: Wie Hage Geingob Deutschland noch im Tod einen Spiegel vorhält 05. Februar 2024 Uwe ...mehr FPeregrin NEU 05.02.2024
Österreich: unbezahlte Überstunden en masse!
Zahl der unbezahlten Überstunden steigt auf 47 Millionen Eine Sonderauswertung der Statistik Austria für die Arbeiterkam...mehr arktika 27.05.2023
Frage Energieversorgung (in Deutschland)
3
Wenn mir einer schreibt wie das geht-)) Das werde ich gleich machen, denn ich kann das, Du nicht. Ich bin ja auch hier Ts...mehr FPeregrin NEU 02.01.2024
Lars NEU 01.01.2024
FPeregrin 31.12.2023
Imp.: Hegemonieverlust & Konkurrenz
6
... und deshalb ist dies hier analytisch so viel zu kurz, daß daraus strategische wie taktische Fehler resultieren können: ...mehr FPeregrin NEU 17.02.2024
FPeregrin NEU 13.02.2024
FPeregrin NEU 12.02.2024
Zur Festnahme von Daniela Klette et al.
6
In Zeiten, in denen ein positiver Bezug auf demokratische Ein-Staat-Lösungen in Palästina, wie sie auch von Pazifisten wie ...mehr FPeregrin NEU gestern
arktika NEU gestern
FPeregrin NEU vor 2 Tagen