DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
1
Lenins Verteidiger
  ARTIKEL[1 pic] begonnen von ria am 29.05.2007  | 1 Antwort
NEUES THEMA29.05.2007, 08:18 Uhr
Nutzer / in
ria
ria
• Lenins Verteidiger MOSKAU, 31. August (RIA Novosti). Neun Jahre nach dem Sprengstoffanschlag auf ein Denkmal des russischen Zaren Nikolaus II. hat das Moskauer Stadtgericht am Donnerstag den Täter Igor Gubkin zu 19 Jahren Haft verurteilt. Zuvor hatte ein Geschworenengericht Gubkin schuldig gesprochen.

Gubkin hatte auch das Denkmal für den Zaren Peter I. in Moskau vermint, um so gegen eine mögliche Beerdigung der mumifizierten Leiche Lenins zu protestieren. Außerdem erkannten ihn die Geschworenen des Wohnungsbetrugs für schuldig.

Der Staatsanwalt hatte für Gubkin wegen Terrorismus, illegalen Besitzes von Sprengstoff und Betrugs 21 Jahre strenge Haft gefordert.

Das Denkmal für den letzten russischen Zaren Nikolaus II. war 1997 in der Siedlung Taininskoje bei Moskau in die Luft gesprengt worden.
JPG-Datei • Bild öffnen ...ohne Wasserzeichen: anmelden! lenin.jpg
NEUER BEITRAG30.05.2007, 09:38 Uhr
Nutzer / in
Stephan

Lenins Verteidiger die ersten neun Monate hat er ja schon abgesessen, oder ist der Artikel noch älter?
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Euskadi: Der längste Streik Europas
tp heute: 1001 Tage und Nächte: Der längste Streik Europas 17. April 2022 Ralf Streck Seit nun fast drei Jahren be...mehr FPeregrin 17.04.2022
Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (3)
56
Und ebenfalls in der ZdA , diesmal in der Ausgabe vom 16. August, die Berichte über ukrainische Sabotageaktionen auf der Kri...mehr arktika NEU gestern
arktika NEU gestern
arktika NEU 06.07.2022
Artikel 20 (4): Das Recht auf Widerstand
Der vierte Absatz des Artikel 20 stand nicht von Anfang an im Grundgesetz. Dennoch war das Widerstandsrecht bereits Mitte der...mehr secarts.org Redaktion 20.02.2022
EGMR: rumänisches KP-Verbot 2014 für 'legal' er..
Ein nettes Skandalurteil des sog. "Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte" (EGMR) wurde im letzten Jahr kurz vor Weih...mehr arktika 16.01.2022
Shirin Abu Akleh wurde von Israeli Verbrecher erm..
9
Erneut wurde in Israel eine palästinensiche Journalistin durch die Armee ermordet. Von einer "Spezialisierung" auf solches T...mehr arktika 03.06.2022
arktika 03.06.2022
arktika 23.05.2022