DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA05.07.2016, 12:28 Uhr
Nutzer / in
Hennes

• Internetkapitalismus? Its a bug, not a feature... Haha, ich lach mich weg: "Blockchain" wurde - auch von der FAZ...- als Wunderding gefeiert, die digitale Revolution im Kapitalismus, erfunden von so einem Wundermilchbubi. Nun bricht das tolle Kartenhaus in sich zusammen. Muss das Genie mal überlegen was es da macht:

Der 50-Millionen-Raub

Ein digitaler Bankräuber hat 50 Millionen Dollar erbeutet – und fühlt sich dabei noch im Recht. Gibt es noch Hoffnungen das Geld zurück zu holen?

Die Investoren waren begeistert. „Blockchain“ ist der Hit der Stunde, das Schlagwort lässt digitalen Erneuerern die Herzen höher schlagen. Jeder will bei dem Geschäft der Zukunft dabei sein, und Buterin ist einer der klügsten Köpfe dahinter. 160 Millionen Dollar sammelte er ein, vor wenigen Wochen startete sein Projekt, „The DAO“ genannt, mit gigantischen Erwartungen – jetzt sind 50 Millionen Dollar weg.

„Größte Neuerung seit der Erfindung des Internets“
Abgezweigt hat es ein Angreifer, der eine Schwachstelle des Programms gefunden hat. Vor zwanzig Tagen hat er über Stunden Geld über ein und das gleiche Manöver abfließen lassen, bevor er gestoppt werden konnte. „Wir fixen das und melden uns asap“, versprach Buterin den verstörten Investoren schnell. Der Witz ist: Das Geld ist nicht verschwunden. Die Beklauten wissen genau, wo es steckt, auch hat der Angreifer, so sieht es das Programm vor, 27 Tage lang keinen Zugriff auf die Millionen. So lange hat Buterin mit seinen Leuten Zeit, zu überlegen, wie sie das Geld zurückbekommen können. Ob die Einzahler etwas von ihren Millionen wiedersehen, ist trotzdem ungewiss....

Und nun, was passiert jetzt mit den 50 Millionen? Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Buterins Team kann das Programm auf einen Zeitpunkt vor dem Angriff zurücksetzen, dann wäre alles Geld wieder da, wo es hin soll. Das aber wäre ein Desaster für die Technologie, der Eingriff bedeutet das Ende der Grundidee. Denn damit wäre klar: Zumindest die Blockchain-Programmierer selbst können ihr System im Nachhinein hacken oder manipulieren.


Link ...jetzt anmelden!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Vergessene Orte: "Zigeunerlager" Niederzwehren
Gebaut als "Zigeunerlager", später dann Zwangsarbeiter (Innen?) + Kriegsgefangene, dann Jüdinnen u. Juden u. "Judenmischlin...mehr arktika 20.04.2022
Südostasien: "Den Anschluss nicht verlieren"
1
>>>>> „Zulasten des Standorts Deutschland“ Weitreichende Verschiebungen zeichnen sich zudem für die internationale...mehr arktika 10.01.2022
Elfi
XIII. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen ..
Die XIII. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land" mit dem Schwerpunktthema: »...die Grundtorheit unserer Epoc...mehr Elfi 12.05.2022
Westbank: zionistische Vertreibungspolitik
Israel setzt auf der Westbank gerade zur größten Vertreibung seit 1967 an. Konnte man sich damals - und davor - vielleicht ...mehr FPeregrin 14.06.2022
technischer Jahresrückblick 2021
4
Chromium als "stand alone"-Browser wird als Chrome erfasst (es ist de facto nur eine abgespeckte Version davon). Chromium die...mehr AG Technik 01.01.2022
FPeregrin 01.01.2022
arktika 01.01.2022
Schweden: Antikommunistische Schikanen
RedGlobe vorgestern: Kommunistische Partei Schwedens darf nicht unter ihrem Namen kandidieren In diesem Frühjahr wurde...mehr FPeregrin 13.06.2022