DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA11.08.2006, 14:44 Uhr
 Kollektiv 
AG Internationalismus
• Qinghai-Tibet-Eisenbahn wird verlängert [railway2.jpg]Nur einen Monat nach Eröffnung der teuersten und technisch kompliziertesten Eisenbahnstrecke, die jemals gebaut wurde, der "Qinghai-Tibet-Bahn Link ...jetzt anmelden!", die die autonome Region Tibet mit dem restlichen China verbindet, wird bereits an der Fortsetzunmg der Strecke geplant:

Um weitere 240 Kilometer bis nach Xigaze soll die Strecke binnen dreier Jahre erweitert werden, kündigte Verwaltungssprecher Yu Yunqi an. In den nächsten zehn Jahren sollen mehrere weitere Milliarden Euro in das Projekt, dass bis jetzt an die 4 Milliarden Euro kostete, investiert werden. Neben der Strecke ins westliche Xigaze ist ebenfalls eine weitere Verlängerung nach Chomo an die indische Grenze (bei Sikkim) sowie eine Anbindung nach Nyingchi im Osten geplant.

Seit der Eröffnung der Strecke am 1. Juli 2006 - dem 85. Gründungstag der Kommunistischen Partei Chinas - hat die mit Flugzeugdruckkabinen ausgestattete Eisenbahn, die teilweise über in künstlichem Permafrost gehalteten Boden fährt, bereits zigtausende Passagiere transportiert. Die Bahn erreicht an ihrem höchsten Punkt über 5000 Höhenmeter und galt über Jahrzehnte nach westlicher Meinung als technisch nicht realisierbar.


#qinghaitibetbahn #tibet #tibeteisenbahn #vrchina
NEUER BEITRAG12.08.2006, 00:15 Uhr
Nutzer / in
Motte

Qinghai-Tibet-Eisenbahn wird verlängert Alle Achtung, das ist eine enorme Leistung. Respekt Respekt. Ohne jetzt eine technische Diskussion vom Zaun brechen zu wollen, frage ich mich, warum nicht ein 'Ekranoplan-Zug' gebaut wurde. Funktioniert nach dem Prinzip der sowjetischen Ekranoplans. Es scheint mir sinnvoller zu sein, als die konventionelle Methode.
Link ...jetzt anmelden!
Link ...jetzt anmelden!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Vor 190 Jahren: Nat Turner hingerichtet
Die ZdA hatte zum 190. Jahrestags der Hinrichtung Nat Turners bereits am 11. November folgenden Artikel: Vor 190 Jahren: N...mehr FPeregrin 15.11.2021
Südostasien: "Den Anschluss nicht verlieren"
1
>>>>> „Zulasten des Standorts Deutschland“ Weitreichende Verschiebungen zeichnen sich zudem für die internationale...mehr arktika 10.01.2022
Palästina: Israel bedroht Menschenrechtsarbeit
Israel hat 6 international anerkannte Menschenrechtsorganisationen der PalästinenserInnen auf ihre "Terrorgruppen"-Liste ges...mehr arktika 11.01.2022
Elfi
XIII. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen ..
NEU
Die XIII. Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land" mit dem Schwerpunktthema: »...die Grundtorheit unserer Epoc...mehr Elfi 12.05.2022