DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA21.11.2022, 18:50 Uhr
Nutzer / in
arktika

• Großbritannien: siegreiche Arbeitskämpfe im Hafen Wie die ZdA am19. November berichtet, haben die HafenarbeiterInnen in Liverpool einen wichtigen Sieg errungen. Und auch in anderen Branchen wird gestreikt oder soll gestreikt werden:

Liverpooler Hafenarbeiter erkämpfen 14 bis 18 Prozent Lohnerhöhung

Liverpool. Die Hafenarbeiter von Liverpool feierten letzte Woche, nachdem sie Lohnerhöhungen von 14 bis 18 Prozent durchgesetzt hatten. Die fast 600 Hafenarbeiter in einem der größten britischen Containerhäfen hatten Ende letzten Monats mit überwältigender Mehrheit ein Angebot von 11 Prozent abgelehnt und eine neue Streikwelle gestartet, die ursprünglich im September begonnen hatte.

Die Inflation in Großbritannien liegt derzeit bei über 11 Prozent, und die Gewerkschaft Unite wies darauf hin, dass der Gewinn des Unternehmens in Höhe von 141 Millionen Pfund höher sei als die gesamten jährlichen Lohnkosten. 

Die Generalsekretärin der Unite, Sharon Graham, erklärte, dass die Gewerkschaft im letzten Jahr an mehr als 450 Konflikten beteiligt gewesen sei. Diese hätten „unseren Arbeitern zusätzliche 200 Millionen Pfund in die Taschen gespült“, so Graham. Mit 1,2 Millionen Mitgliedern ist Unite die zweitgrößte Gewerkschaft Großbritanniens.

Der Sieg der Hafenarbeiter kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem auch eine Reihe anderer Gewerkschaften Streiks durchführen oder zu solchen aufrufen. Dazu gehören Postangestellte, Beamte, Lehrer, Krankenschwestern und Bahnangestellte.

Der seit langem andauernde Konflikt der Eisenbahnergewerkschaft RMT ist derzeit für Gespräche ausgesetzt, aber die Gewerkschaft hat letzte Woche ein weiteres überwältigendes Mandat für Streiks für weitere sechs Monate erhalten, falls die Gespräche nicht zufriedenstellend verlaufen.

Unabhängig davon wird die Lokführergewerkschaft ASLEF in der kommenden Woche einen 24-stündigen Streik durchführen, der 11 Eisenbahnunternehmen betrifft. Die Postbediensteten haben bereits acht Tage lang gestreikt und weitere Streiks für Ende November und den gesamten Dezember angekündigt.

Nach ihrer historischen Streikabstimmung hat die Krankenschwesterngewerkschaft RCN angekündigt, dass sie im Dezember Streiktage ansetzen wird, wenn die Regierung keine sinnvollen Verhandlungen über Löhne und Arbeitsplätze aufnimmt.


Link ...jetzt anmelden!

#Grossbritannien
#Liverpool
#Streiks
#Arbeitskaempfe

Quelle hierfür ist der Morning Star am 11. November mit Liverpool dockers celebrate major victory after Unite secures pay increase von Peter Lazenby unter Link ...jetzt anmelden!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Über 'Überausbeutung'
3
>>> Begriffspotentiale Wie sich das Verhältnis von Ausbeutung, Überausbeutung und Imperialismus konkret ausgestaltet,...mehr FPeregrin NEU 03.06.2024
FPeregrin NEU 03.06.2024
FPeregrin NEU 03.06.2024
Dänemark - Nix "hygge" für arme Menschen
2
2018 hatte die konservative dänische Regierung von Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen einen „Ghettoplan“ beschloss...mehr arktika 14.12.2023
arktika 14.12.2023
Frage Energieversorgung (in Deutschland)
3
Wenn mir einer schreibt wie das geht-)) Das werde ich gleich machen, denn ich kann das, Du nicht. Ich bin ja auch hier Ts...mehr FPeregrin 02.01.2024
Lars 01.01.2024
FPeregrin 31.12.2023
Zum Tod von Friedrich Wolff
NEU
nd gestern: Nachruf auf Friedrich Wolff: Still und kundig Zum Tod des Staranwalts Friedrich Wolff Frank Schumann...mehr FPeregrin 12.06.2024
S/FIN: Linke NATO-isten?
4
Einige KPF-GenossInnen in Göttingen haben sich mal die Mühe gemacht, zwei Erklärungen der schwedischen Linkspartei zur NAT...mehr arktika 14.09.2023
arktika 27.08.2023
FPeregrin 19.08.2023
Nord-IRL: Regierungskrise und Lohnstreiks
2
jW morgen: Republikanisch regiert Nordirland: Unionisten geben Parlamentsboykott auf, Sinn Féin stellt Erste Ministeri...mehr FPeregrin 04.02.2024
FPeregrin 31.01.2024