DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA15.05.2020, 21:24 Uhr
Nutzer / in
arktika

• chinesisch-kubanische Zusammenarbeit China und Kuba wollen gemeinsam einen Biotech-Park errichten. Das berichtet die Zeitung granma am 14. Mai.

Kuba und China arbeiten am ersten gemeinsamen Biotech-Park
China und Kuba beschlossen, ein Projekt zu beschleunigen, das zum ersten gemeinsamen Biotech-Park führen wird, in dem auf den Großen Antillen gewonnene Arzneimittel von nachgewiesener Wirksamkeit und weltweiter Anerkennung erforscht, entwickelt, hergestellt und vermarktet werden.


China und Kuba beschlossen, ein Projekt zu beschleunigen, das zum ersten gemeinsamen Biotech-Park führen wird, in dem auf den Großen Antillen gewonnene Arzneimittel von nachgewiesener Wirksamkeit und weltweiter Anerkennung erforscht, entwickelt, hergestellt und vermarktet werden.
Bei der Besprechung dieses Themas waren sich Carlos Miguel Pereira, der Botschafter der Insel in China, und Huang Liansheng, Präsident des Unternehmens Guangxi Fukang Medical Investment & Management Co. Ltd., darüber einig, dass dies eine wichtige und vorrangige Arbeit der bilateralen Zusammenarbeit ist, berichtet PL.
Huang sagte, das Projekt gehöre zu den Hauptprojekten in der autonomen Region Zhuang in Guangxi (Süd), deren Regierung Präferenzmaßnahmen und volle Unterstützung versprochen und bereits 33 Hektar Land für die ersten Einrichtungen übergeben habe.
Der Biotech-Park beruht auf einer Vereinbarung zwischen der Unternehmensgruppe BioCubaFarma und dem Unternehmen Guangxi Fukang und wird in der Entwicklungszone von Fangchenggang installiert, die Aussichten hat, ein experimentelles Industriezentrum für Arzneimittelforschung und –herstellung für China und den Verband Südostasiatischer Nationen zu werden.
Zu den ersten Arzneimitteln, die es produzieren wird, gehören Melangenin, Heberferon, Proctokinase und der therapeutische Impfstoff gegen Hepatitis B, alle mit nachgewiesenen Ergebnissen und einem breiten Ansehen auf dem Weltmarkt.


Link ...jetzt anmelden!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Nach 31 Jahren: GBM stellt Tätigkeit ein!
3
>>>>> Gegen Ignoranz und Dummheit Am 3. Juni 1996 berichtete das ND darüber, dass die GBM eine Beschwerde über Mensch...mehr arktika NEU 14.12.2022
arktika NEU 14.12.2022
arktika NEU 14.12.2022
Frankreich: vor Generalstreik?
jW morgen: Macron verbietet Streiks Ausstand in Raffinerien: Frankreichs Staatschef lässt Arbeiter durch Polizei zwang...mehr FPeregrin 13.10.2022
Markus Wolf zum 100sten ...
1
>>>>> Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte Wolf nach Deutschland zurück und arbeitete bis 1949 für den Berliner Rundfunk. E...mehr arktika NEU 20.01.2023
Kampf im Weltraum
1
Auf die Vorbereitungen zum #Asteroidenbergbau sei in diesem Zusammenhang hingewiesen; der dt. Imp. sitzt da mit drin: FPeregrin NEU vor 2 Tagen