DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
Bildergalerien

mp3 Lhasa: wie die Medien lügen! 
Die Berichterstattung über die rassistischen Krawalle in Lhasa / Hauptstadt der Autonomen Region Tibet war in den deutschen Medien von Anfang an instrumentalisiert: anlässlich der kommenden Olympischen Spiele in Beijing wurden die gewalttätigen Ausschreitungen genutzt, um antichinesische Hetze ins Bild zu setzen, teilweise unter Zuhilfenahme plumpester Fälschungen...
Bilder: 5 © secarts  
 
hochgeladen von: secarts Datum: 19.03.2008 letzte Änderung: 15.03.2011
 
Bild zurück
  
Bild vor
Anzeige lieber ohne das nervige Wasserzeichen? Jetzt einloggen!

[no vote]
< Bild 4 von 5 >

1185 mal angesehen
zur Übersicht  
zur Übersicht
KOMMENTIEREN
0 Kommentare
derzeit keine Kommentare.
• Hier wird diskutiert: Debatten aus den www.secarts.org-Foren und Gruppen
Chinesische Nachrichtenagentur stellt KI-Sprecher..
NEU
Der erste computergenerierte Nachrichtensprecher wird von Xinhua betrieben: die Mimik ist noch etwas unterentwickelt, aber au...mehr MARFA 09.11.2018
Zitate für die 'Horch Horch'-Box (2)
102
"Wie könnte unser Gehirn anderen Regeln folgen als den Gesetzen, denen es seine eigene Entstehung verdankt?" Hoimar v. Dit...mehr FPeregrin 05.10.2018
retmarut 29.08.2018
FPeregrin 03.08.2018