DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
Bildergalerien

mp3 Lhasa: wie die Medien lügen! 
Die Berichterstattung über die rassistischen Krawalle in Lhasa / Hauptstadt der Autonomen Region Tibet war in den deutschen Medien von Anfang an instrumentalisiert: anlässlich der kommenden Olympischen Spiele in Beijing wurden die gewalttätigen Ausschreitungen genutzt, um antichinesische Hetze ins Bild zu setzen, teilweise unter Zuhilfenahme plumpester Fälschungen...
Bilder: 5 © secarts  
 
hochgeladen von: secarts Datum: 19.03.2008 letzte Änderung: 15.03.2011
 
Bild zurück
  
Bild vor
Anzeige lieber ohne das nervige Wasserzeichen? Jetzt einloggen!

[no vote]
< Bild 2 von 5 >

1172 mal angesehen
zur Übersicht  
zur Übersicht
KOMMENTIEREN
0 Kommentare
derzeit keine Kommentare.
• Hier wird diskutiert: Debatten aus den www.secarts.org-Foren und Gruppen
Trumps Gipfeltreffen mit Kim Jong-un
8
"US-Außenminister Pompeo und Geheimdienstchef Kim haben sich zum "klärenden Gespräch" über Nordkoreas atomare Abrüstung getr...mehr j juventud87 07.07.2018
j juventud87 15.06.2018
j juventud87 25.05.2018
juven
tud87
Attentat auf Maduro! (unverletzt)
5
Der Weltgewerkschaftsbund ist irgendwie doppelt hier im Thema... Noch mal zusammenfassend die Zeitung vum Lëtzebuerger V...mehr MARFA 08.08.2018
j juventud87 06.08.2018
j juventud87 06.08.2018