0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
Bildergalerien [14 Galerie/n]

mp3 9.Mai: so feiert man in Moskau
9. Mai, in Russland "Tag des Sieges" im Großen Vaterländischen Krieg 1941-1945. Der Tag des Sieges wurde am 65. Jahrestag mit einer Militärparade groß begangen - aber auch die Anwohner in Moskau feiern den Tag, an dem die Rote Armee der Sowjetunion gemeinsam mit den westlichen Aliierten die deutschen faschistischen Invasoren vernichtend schlug. Die Bilder stammen vom "Revolutionären Freundschaftsbund" (RFB).
© RFB Bilder: 16  
 
hochgeladen von: secarts Datum: 12.05.10 Änderung: 12.01.15
 

mp3 Lhasa: wie die Medien lügen!
Die Berichterstattung über die rassistischen Krawalle in Lhasa / Hauptstadt der Autonomen Region Tibet war in den deutschen Medien von Anfang an instrumentalisiert: anlässlich der kommenden Olympischen Spiele in Beijing wurden die gewalttätigen Ausschreitungen genutzt, um antichinesische Hetze ins Bild zu setzen, teilweise unter Zuhilfenahme plumpester Fälschungen...
© secarts Bilder: 5  
 
hochgeladen von: secarts Datum: 19.03.08 Änderung: 15.03.11
 

mp3 Krawalle in Lhasa/Tibet
Ein bewaffneter und vom Dalai Lama instruierter Mob hat am 14.03.2008 in Lhasa, Hauptstadt der Autonomen Region Tibet, Krawalle angezettelt, 13 Menschen getötet und über 160 Häuser in Brand gesetzt: Opfer der rassistischen Randale waren Han-Chinesen, Moslems und alle, die nach Meinung des Dalai Lama ethnisch aus "Groß-Tibet" hinausgesäubert werden müssten. Die BRD-Medien instrumentalisieren die Krawalle für politische Hetze gegen die VR China.
© secarts Bilder: 29  
 
hochgeladen von: secarts Datum: 19.03.08 Änderung: 15.03.11
 

mp3 Unterwegs in Venezuela [II]
Und wieder treffen sich Tausende Jugendliche aus aller Welt in Caracas. 2 Jahre nach den letzten Weltfestspielen feiert der Weltbund der demokratischen Jugend den 60. Geburtstag der Weltfestspielbewegung in Venezuela. Die Delegation aus der BRD stellt mit 23 Teilnehmern und Teilnehmerinnen die viertgrößte Gruppe und wird sich im Anschluß an die Feierlichkeiten noch auf eine von der SDAJ organisierte Rundreise begeben.Noch auffälliger als vor 2 Jahren werden die Delegierten mit Werbung für den Aufbau des Sozialismus begrüßt. Die Debatte um die Umgestaltung der Gesellschaft ist allgegenwärtig, an einer der Hauptstraßen in Caracas wird auf Wandmalereien für die neue Einheitspartei geworben. Organisationen wie die Frente Francisco Miranda werben ebenso für den Sozialismus wie der Kommunistische Jugendverband Venezuelas JCV (www.jotaceve.org), der maßgeblich an der Vorbereitung der Weltfestspielgeburttagsfeier beteiligt ist. Das Bild ist geprägt von den vielen freiwilligen Helfern, die für Transport und Essen sorgen und die Delegierten über ihre Herkunftsländer ausfragen. Doch im Vergleich zu den Weltfestspielen 2005 hat sich ihr Auftreten verändert, auch sie tragen T-Shirts mit der Aufschrift „Socialismo o muerte“ – Sozialismus oder Tod.
© SDAJ Bilder: 3  
 
hochgeladen von: SDAJ Datum: 26.08.07 Änderung: - - -
 

mp3 Unterwegs in Venezuela [I]
Eine Delegation mit rund 20 Jugendlichen aus der BRD besucht zur Zeit Venezuela, um sich selber einen Eindruck von den Veränderungen zu machen. "Wir sind heil angekommen und die Organisation ist super", so Björn Blach, Internationaler Verantwortlicher der SDAJ, und gerade in Caracas angekommen.Bis Sonntag bleibt die SDAJ-Delegation in Caracas und beteiligt sich an den Geburtstagsfeiern der Weltfestspiele (www.weltfestspiele.de) Im Anschluss beginnt die Rundreise durch die Revolution.
© SDAJ Bilder: 7  
 
hochgeladen von: SDAJ Datum: 25.08.07 Änderung: 26.08.07
 

mp3 5) Kolkata
Die erste Stadt, die mich wirklich beeindruckt hat. Hier sind derweil nur ein paar Sehenswürdigkeiten. Bilder von Veranstaltungen der ausgesprochen erfolgreich regierenden CPI(M) folgen bald.
© Sebastian Bilder: 9  
 
hochgeladen von: Sebastian Datum: 28.06.07 Änderung: 27.07.07
 

mp3 4) Varanasi
Religiös versumpfter Norden Indiens, Ideal für Hippies! Einige Leute die ich auf meiner Reise getroffen habe, die Varanasi mochten haben sich die ganze Zeit Bang Lassi runtergekippt. Danach sind sie, beraubt jeglicher Zurechnungsfähigkeit und Würde herumgetorkelt, gekrochen oder gleich einen Tag liegengeblieben. Andere, die Varanasi lieben erfreuen sich der religösen Vielfalt in der Stadt am Ganges, wo die lieben Inder mit ihrer spirituellen Reife ihre Köpfe in eine fäkalienversuchte Drecksbrühe tunken. Es werden auch vermehrt Europäer gesehen, die nach ihrer "Erleuchtung" sich regelmäßig dieser Zeremonie unterwerfen. So werden wir sie wenigstens schnell los ; )
© Sebastian Bilder: 9  
 
hochgeladen von: Sebastian Datum: 28.06.07 Änderung: 13.07.07
 

mp3 3) Agra
Außer dem Taj ist alles zugeschissen (Kühe, Hunde, Kamele, Affen)... Wer sich jetzt gedacht hat, die Tiere seien zugeschissen, liegt gar nicht so daneben! Die Stadt lebt vom Tourismus, lockt aber nicht zum länger bleiben. Ein Ausflug zahlt sich trotzdem aus.
© Sebastian Bilder: 8  
 
hochgeladen von: Sebastian Datum: 28.06.07 Änderung: 20.05.09
 

mp3 2) Jaipur
ehemalige Hauptstadt, aber sonst tote Hose. Ich hatte den Eindruck in einem Dorf mit mehr als 3 Millionen Einwohnern zu sein.
© Sebastian Bilder: 9  
 
hochgeladen von: Sebastian Datum: 28.06.07 Änderung: 11.05.09
 

mp3 1) Delhi
Bezaubernde Tempelanlagen, vollgekackte Straßen; keine Kinderarbeitslosigkeit, Wohnungen, die man nur aufgrund ihres Verwendungszwecks so nennen kann und einer der besten Orte um sich einen saftigen Durchfall zu holen.
© Sebastian Bilder: 18  
 
hochgeladen von: Sebastian Datum: 28.06.07 Änderung: 12.08.09
 

Seite:12
• Hier wird diskutiert: Debatten aus den www.secarts.org-Foren und Gruppen
Suchfunktion wieder da! 9 Antworten Eine Gute Nachricht: Die Textsuche, seit einiger Zeit wegen Überlastung unserer Datenbanken dea...mehr   AG Technik 22.01.2017
g gavendish 19.01.2017
FPeregrin 19.01.2017
Ausweitung des PKK-Verbots Pressemitteilung von AZADÎ e.V., Rechtshilfefonds für Kurdinnen und Kurden in Deutschland, und ...mehr FPeregrin 11.03.2017