DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
≠ unsichere Verbindung! Du bist mit secarts.org über ein ungeschütztes Protokoll verbunden.

Von Dir übertragene Daten sind potentiell durch Dritte mitlesbar. Es wird empfohlen, die - etwas weniger unsichere - SSL-Verbindung (https://secarts.org) zu aktivieren.

...schreib an WWW.SECARTS.ORG
Seitenverantwortliche / ArbeitsgemeinschaftenOrtskollektive / Ansprechpartner vor Ort
PGP public key: HERAUSGEBER
9065 471B 9FBD 53FC F270 5B8C 2566 7704 80FF 7CE9
PGP public key: secarts.org Redaktion
F496 C353 A3CE 8FB7 B270 9D32 6AD3 9A6B 96EB 3627
PGP public key: AG Foren-Tscheka
AF05 9457 BE6C BBF8 E503 595F AB87 9A75 2292 967C
Übrigens: Wenn Du eine Antwort erwartest, solltest Du Deine E-Mail-Adresse angeben!
*
 
* ...diese vier BUCHSTABEN abtippen! Nicht lesbar? Neuen Code
• Kategorie
Antisemitismus
Antifaschismus: stoppt die Kontinuität des deutschen Antisemitismus! (8 Artikel)
die deutsche Normalitätjede Woche eine antisemitische Straftat
In den vergangenen fünf Jahren ist laut einem ddp-Bericht in Deutschland nahezu jede Woche ein jüdischer Friedhof geschändet worden. Von 2002 bis 2006 hat die Polizei 237 Übergriffe registriert, wie mehr lesen
02.12.2007 • Von NPD-Blog
 
Antisemitismus mit Charme & Charakterdie "Treitschke-Straße", die "Grünen" und der alltägliche Antisemitismus
So etwas geht in Ordnung: Das Judentum gleicht »einer Eiterbeule im Volkskörper«. Und aus der quillt »alles Unglück, alles Elend, aller Jammer, Not, Tod und Krieg«. Dergleichen viel mehr schrieb mehr lesen
02.08.2007 • Von Otto Khler
 
gemeinnützige HolocaustleugnerAntisemitismus: nur ein Problem der Straße?
Die Zahl antisemitischer Straftaten hat sich im Jahre 2006 in Nordrhein-Westfalen, wie Innenminister Ingo Wolf (FDP) anläßlich des Holocaust-Gedenktages mitteilte, um 27,5 Prozent erhöht. Erfaßt wurden mehr lesen
13.05.2007 • Von Hans Canj
 
\"Nakam – jüdische Rache an NS-Tätern\"eine Buchbesprechung.
„Die Versöhnung mit den Mördern ist zur Norm geworden, was das Heranwachsen einer neuen Generation von Mördern bedeutet. Wir werden deshalb dafür sorgen, dass die Vergeltung unvergessen bleibt und mehr als Rache ist. Sie wird zum Gesetz des ermordeten jüdischen mehr lesen
12.12.2006 • Von Gruppe KAZ
 
Der deutsche Antisemitismus heutewarum er gefährlich ist und aus welchem Gully er gekrochen kommt
Der deutsche Antisemitismus ist eine Kampfansage unserer Herren an ihre inneren und äußeren Feinde – an die organisierte Arbeiterklasse im Land und international und an die imperialistischen Konkurrenten. mehr lesen
12.12.2006 • 3 Kommentare • Von Gruppe KAZ
 
\"Die Juden sind Menschen wie wir\"Tarnschrift aus dem Jahre 1938
Mitten zwischen uns ...Hinter dem zweideutigen Titel Die Grundlagen des jüdischen Volkes - eine notwendige Abrechnung verbarg sich die antifaschistische Tarnschrift aus dem Jahr 1938, aus der wir hier mehr lesen
12.12.2006 • Von Gruppe KAZ
 
Stoppt die Kontinuität des deutschen Antisemitismus!der faschistische Antisemitismus als Kriegswaffe.
Jeder, der nicht gerade damit beschäftigt ist, den Kapitalismus als höchstes, bestes und damit letztes Stadium der Menschheitsgeschichte zu propagieren, kann den ganz normalen Wahnsinn dieses Systems mehr lesen
12.12.2006 • Von Gruppe KAZ
 
Antisemitismuswarum der Antisemitismus in Deutschland seine Heimat gefunden hat
Antisemitismus ist nicht einfach Judenfeindschaft. Antisemitismus ist Rassenwahn, ist die Wahnidee, Juden als „Rasse“ zu definieren. Der etwa eineinviertel Jahrhunderte alte Antisemitismus der Gegenwart mehr lesen
12.12.2006 • Von Gruppe KAZ