DE     EN    
 
   
 
0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
  • join the commune!
  • Diesen Artikel Deinen Freunden per Mail empfehlen
    Artikel:  versendendruckenkommentieren (3)
    Von Ivan

    Israel also besitzt das Potenzal, einen Weltkrieg zu entfesseln. Das Judentum hat die Absicht, die Menschheit auszulöschen, mal wieder... Um das auszudrücken, verwendest Du Deine „letzte Tinte“.Nachdem also Martin Walser in der Paulskirche die „Moralkeule Auschwitz“ auspackt, packst Du die Moralkeule „Kernwaffen“ aus.

    Von Dir erwarten wir keine Analyse der politischen Situation, wir erwarten auch nicht, dass Du einen Imperialismusbegriff entwickelst, und darauf aufmerksam machst, dass eben dieser, umso mehr in Gestalt des deutschen, die Weltordnung schon zweimal umdrehen wollte.

    Aber, dass Du es wagst, zu schreiben, dass Deutschland sich unter jüdischer Führung zur Mitschuld degradiert, ist der Gipfel...“auch weil wir - als Deutsche belastet genug -Zulieferer eines Verbrechens werden könnten,das voraussehbar ist, weshalb unsere Mitschuld durch keine der üblichen Ausreden zu tilgen wäre.“

    Und da der gesamte „Westen heuchelt“, muss sich natürlich eine deutsche Stimme wie Phönix aus der Asche aus dem von wem auch immer gleichgeschalteten Medien mit dem Zeigefinger erheben, um endlich mal zu zeigen, wo der Schuldige sitzt...in Israel.

    Wo war denn Deine vorletzte Tinte, als ein Ahmadinedshad im Jahre 2006 unter Beifall aller Faschisten eine Holocaustkonferenz einberufen hat, in der überprüft werden sollte, ob es überhaupt einen Holocaust gegeben hat?

    Wo war denn Deine vorletzte Tinte, als deutsche Soldaten 1999 auf Serbien Bomben abwarfen, auf jenen Balkan, an dem sich schon tatsächlich mindestens ein Weltkrieg entzündet hat? Wo bist Du, wenn es darum geht, die wieder aufflammende deutsche und ungarische Volksgruppenpolitik zu entlarven, die reihenweise europäische Nationalstaaten zerlegen soll? Sicher, für die Uniform reichen die gezählten Tage nicht mehr, Deine Waffe ist jetzt die Feder, und Du setzt sie ein, um für „Deine Ziele“ zu werben.

    Uns interessiert nicht so sehr der Klecks eines mittelmäßigen Schriftstellers, uns interessiert, was in diesem Land wieder möglich ist.

    Du reihst Dich ein in in die Garde der „Tabusoldaten“, die mal wieder so richtig loslegen können. Sarrazin sieht, dass der Islam Deutschland vernichtet, Du entdeckst das Ende der Welt im Judentum....Jeder Spießer, jeder Rechtsradikale findet ausgerechnet in den Reihen aus der Nähe der Sozialdemokratie sein Betätigungsfeld, die Bedienung seiner rechten Wahnvorstellungen.
    Du hast uns mal wieder gezeigt, wohin „linke“ Intellektuelle in dieser Republik wieder bereit sind zu gehen und uns gezeigt, wofür wir unsere „letzte“ Tinte aufsparen müssen.
    Nämlich um gegen Dich und Deinesgleichen anzugehen, direkt, um gegen Eure Demagogie und gegen Eure Unverschämtheit anzuschreiben, und indirekt, um die wahren Kriegstreiber zu benennen, in dessen Sturmangriff und aggressivster Form Du schon einmal das „Weltjudentum“, mit der Feder im Abzug, bekämpft hast.

     
    Creative Commons License
    Inhalt (Text, keine Bilder und Medien): als Creative Commons lizenziert. Verbreitung erwünscht, wenn 1) Autor und Herkunft (Link) angegeben, 2) keine Änderungen und 3) keine kommerzielle Nutzung vorgenommen wird. Weitere Informationen zur Weiterverbreitung
     


     
     Kommentar zum Artikel von gluta :
    Donnerstag, 19.04.2012 - 09:37

    "Uns interessiert nicht so sehr der Klecks eines mittelmäßigen Schriftstellers, uns interessiert, was in diesem Land wieder möglich ist. "

    nicht die waffen bedrohn den weltfrieden,
    sondern die interessen der imperialen mächte.

    so wird und wurde der staat israel (als ein
    ergebnis der faschistischen verbrechen)
    genutzt, als keil zwischen den völkern der region
    zur beherrschung seiner resourcen.

    dass der kritik
    an der undemokratischen (zionistischen) politik des staates israel
    der vorwurf "antisemitismus" entgegen gesetzt wird,
    gehört mit zu ihren machenschaften.

    mit welcher infamie sich der detsche imperialismus
    dieser von ihm geschaffenen fakten bedient, zeigt sich
    sowohl am philosemitismus der BRD regierungen
    seit Adenauer wie an der duldung des antisemitismus
    faschistischer hilfstruppen und seines unverschämten
    auftauchens auch in "besten kreisen".

    die grasse kleckserei kann für uns anlass sein,
    uns ein wissenschaftliches bild zu machen
    von den komplizierten gesellschaftl. verhältnissen.

    zu empfehlen ist
    Alfredo Bauer "Kritische Geschichte der Juden"
    http://www.neue-impulse-verlag.de/veroeffentlichungen/ebooks/
    39-kritische-geschichte-der-juden-band-1.html
    und
    unseren herren genauer auf die finger zu sehen
    (z.b.http://www.zug-der-erinnerung.de/
    meldung "Was Reich-Ranicki nicht erwähnte"
    hier ergänzung von
    Dr. Philipp Sonntag /"Child Survivors Deutschland"



     Kommentar zum Artikel von benario :
    Donnerstag, 19.04.2012 - 18:21

    hier übrigens was von wiglaf droste, wo alles drinsteht, was zu graSS gesagt werden muß:

    http://www.jungewelt.de/2012/04-11/017.php

    (falls man das jetzt nicht direkt anklicken kann, sorry, ich weiß nicht, wie das geht...)


     Kommentar zum Artikel von paulina :
    Donnerstag, 19.04.2012 - 18:23

    ach so, ich war nicht eingeloggt! hab mich schon gewundert... also, ich war's!


     
    ©2002-2017 by www.secarts.org, some rights reserved. Pfeilgoto top Only solution: Revolution [anmelden|registrieren]