0
unofficial world wide web avantgarde
[x] Newsletter vom 28.04.2009
  begonnen von secarts.org Redaktion am 28.04.2009
28.04.2009, 18:40 Uhr
Newsletter vom 28.04.2009
Liebe Leser, Freunde, Genossen!

Wo skrupellose Geschäftemacher im kommerziellen und manch ein redundanter Schwatzkopf im politischen Bereich das praktische Medium E-Mail durch sinnentleerten Massenspam an den Rand des Ruins geführt haben, versuchen wir durch taktvolle Zurückhaltung im Bereich Newsletterversand auszugleichen. Bisweilen sind solche E-Mails aber dennoch höchst praktisch, wie zum Beispiel jetzt, wo der geneigten Leserschaft folgende zwei Dinge mitzuteilen sind:

ad 1: secarts.org lädt alle registrierten Nutzer dieser Webseite ein, an der von der Arbeitsgruppe "Zwischenimperialistische Widersprüche" der "Kommunistischen Arbeiterzeitung" KAZ gemeinsam mit secarts.org ausgerichteten Konferenz "Der Hauptfeind steht im eigenen Land" teilzunehmen. Diese Konferenz, die erste ihrer Art in der BRD, soll der Vernetzung unter den Genossen dienen und sowohl theoretische als auch praktische Zusammenhänge in unserem Kampf in der BRD vermitteln.

Stattfinden wird die Konferenz in Göttingen, und zwar vom 21.05.2009 um 14 Uhr bis zum 24.05.2009 um 13 Uhr - also über die freien Tage an Himmelfahrt.

Aus dem Programm:
- Entwicklung der deutschen Bourgeoisie / des deutschen Imperialismus seit dem deutschen Bauernkrieg
- Der deutsche Imperialismus und die EU
- Kriegsschauplätze Kosovo und Kaukasus
- Der deutsche Imperialismus und Afrika
- China und der deutsche Imperialismus
- „Finanzkrise“ und Neuaufteilung der Welt
- Was ist proletarischer Internationalismus? (Änderungen vorbehalten)

Anmeldungen sind über die E-Mail-Adresse webmaster@secarts.org möglich. Der Anmeldeschluß ist der 2.5.2009. Weitere Informationen? Hier!


ad 2: Seit langem schon verfügt secarts.org über einen Terminkalender, in dem sich prima Termine zu Veranstaltungen, Demonstrationen und Treffen im In- und Ausland publik machen lassen. Alle registrierten Nutzer können dort Termine eintragen und so auf ihre oder andere sinnvoll erscheinende Aktivitäten aufmerksam machen.

Alternativ zu diesem Kalender haben wir eine neue E-Mail-Adresse namens termine@secarts.org eingerichtet, an die problemlos Termine und Ankündigungen weitergeleitet werden können - der Genosse Stephan wird diese Adresse (und auch den Kalender) betreuen und dort eingegangene Termine eintragen. Einfacher und schneller geht es natürlich, wenn die Termine direkt in den Kalender gestellt werden!


Soweit zu den Neuigkeiten - wir melden uns eben tatsächlich nur, wenn wir auch was zu sagen haben... Bleibt noch, all unseren Lesern, Freunden und Genossen zum Ersten Mai, dem internationalen Kampftag der Arbeiterklasse, alles Gute zu wünschen: Gesundheit, Kraft und Mut für all die Kämpfe, die anstehen!

Wir sehen uns: auf www.secarts.org!


Mit solidarischen Grüßen,
secarts [für die Redaktion]

-> dieser Newsletter lässt sich auch per Mail abonnieren: hier!
-> versandt an: