0
unofficial world wide web avantgarde
09.03.2014, 15:36 Uhr
EDIT: retmarut
09.03.2014, 17:01 Uhr
Nutzer / in
retmarut

• Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)ERSTER TEIL: Hier

...Am 07.03. fand in Göttingen eine Kundgebung, organisiert von der hiesigen SDAJ statt, um gegen den Putsch in der Ukraine und für Solidarität mit verfolgten Antifaschisten zu demonstrieren. Neben einem Beitrag der SDAJ gabe es auch einen der DKP sowie der VVN-BdA, außerdem wurde die Erklärung der Roten Hilfe verlesen und verteilt.
Es nahmen etwa 60 Personen als Zuhörer an der Kundgebung teil, neben den beteiligten Gruppen einige Leute aus dem autonomen Antifa-Spektrum sowie aus Solid und SAV.
Wie schon bei den Protesten gegen den Syrienkrieg zeigt sich erneut, dass weite Teile der linken und antifaschistischen Bewegung sich dieser Proteste verweigern, teils weil sie völlig indifferent sind, teils weil sie die Propaganda der bürgerlichen Presse schlucken und wiederkäuen, teils weil sie nur noch um ihre kleinen Ein-Punkt-Themen kreisen.

Daher war der Gedanke, ein paar deutsch- und englischsprachige Texte aus ganz unterschiedlichen linken Kreisen hier im Forum zu sammeln und zur Verfügung zu stellen. Nicht weil mensch deren jeweilige Analysen alle teilen muss, sondern um zu sehen, wie sie die Situation beschreiben bzw. gar analysieren. Das ermöglicht vielleicht, alternative Anknüpfungspunkte zu geben, um diesen Gruppen unsere kommunistische Sicht näherzubringen.

Texte der KPU sind hier bereits veröffentlicht worden, auf diese sei an dieser Stelle verwiesen.

Anbei aktuellere Texte aus dem Spektrum Jungle World (Ute Weinmann) und AK sowie ein Interview aus dem Lower Class Magazine:

Langfristig profitiert die radikale Rechte (AK, 18.02.2014)
Rechts, links, Maidan ... (Jungle World, 30.01.2014)
Iron Maidan (Jungle World, 06.02.2014)
"Die Linke ist nicht vertreten" (Jungle World, 09.01.2014)
"Der Widerstand wächst auch" (Lower Class Magazine, 04.03.2014)

Die unterstützenswerte Kampagne der Roten Hilfe findet sich hier:
Solidaritätskampagne der Roten Hilfe (01.03.2014)

Hier die Positionen der DKP sowie der SDAJ:
Imperialismus live. Stellungnahme der SDAJ zur Ukraine (25.02.2014)
Die Ukraine: Ein Staatsstreich und seine Perspektiven (Willi Gerns in der UZ, 25.02.2014)

Position von gfp:
Kiewer Zwischenbilanz (gpf, 04.03.2014)
Kiewer Eskalationsstrategie (gfp, 06.03.2014)
Die Restauration der Oligarchen (gfp, 07.03.2014)
14.11.2014, 20:04 Uhr
EDIT: arktika
14.11.2014, 20:09 Uhr
Nutzer / in
arktika

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)Auch auf der neuen deutschsprachigen Seite von Russia today vom 14.11. findet sich ein Artikel zur militärischen Eskalation seitens des Putschregimes. Entgegen ihrer schönen Behauptungen in punkto Friedfertigkeit und Deeskalation setzen sie auf Aufrüstung (vgl. auch FPeregrin von heute) und terroristische Aktionen hinter den Linien.
Link ...jetzt anmelden!

Auf gleicher Seite auch ein Artikel, der die Bekanntgabe bisher unveröffentlichter Radaraufnahmen zum Abschuß des malaysischen Fliegers vorstellt - weshalb erst jetzt veröffentlicht, wird nicht genannt -, die nochmals die These des Abschusses durch Kampfflieger belegen.
Link ...jetzt anmelden!

Und noch was zur mangelhaften Energieversorgung in der Ukraine, deren Kohlevorräte wohl nicht über den Winter reichen werden, und den Problemen, Lieferanten zu finden.
Auch dies könnte ein Motiv für die aktuelle Aggressivität des Regimes gegen die Volksrepubliken sein.
Link ...jetzt anmelden!
14.11.2014, 20:17 Uhr
Nutzer / in
arktika

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)Zu ersterem Punkt finden sich zwei aktuelle Artikel bei ria nowosti vom 13.11.
Link ...jetzt anmelden!
Link ...jetzt anmelden!
22.11.2014, 16:48 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)Keine Nachricht! Hier soll einfach mal pauschal auf eine Alternative Presseschau zum Themenkomplex 'Ukraine-Rußland' hingewiesen werden:
Link ...jetzt anmelden! .
22.11.2014, 17:37 Uhr
EDIT: FPeregrin
22.11.2014, 18:40 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)kommunisten.de vorgestern: Die Ukraine-Krise als "Lichtblick" für die Rüstungsindustrie. Ein paar Fakten zu Korruption & Geldwäsche im Rüstungsgeschäft, hier:
Link ...jetzt anmelden! .
23.11.2014, 22:31 Uhr
Nutzer / in
arktika

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)Am 22. November wurde beim Saker ein Interview veröffentlicht, das der Chefredakteur der Zeitung Sawtra (Morgen), Alexander Prochanow, mit Igor Strelkow führte.
In dem Interview wird sich sehr ausführlich und sehr informativ mit dem Krieg in der Ukraine befaßt. Dabei geht es nicht nur um militärische Verläufe, sondern auch um Einordnungen, Einschätzungen, die Person Igor Strelkow, ...
Viele interessante, zuvor nur wenig oder unbekannte Details, bes. zu den militärischen Geschehnissen.
M. E. hochinteressant!
Link ...jetzt anmelden!
25.11.2014, 15:31 Uhr
EDIT: FPeregrin
25.11.2014, 15:31 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)In der heutigen Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek findet sich ein von Uli Brockmeyer verfaßter Leitartikel m.d.T. EU auf dem rechten Auge blind, der sich mit einer u.a. von Rußland, Bolivien, Venezuela, Kuba und Nigeria eingebrachten antifaschistischen Resolution befaßt, die am Freitag von der UNO-Vollversammlung mit 155 Stimmen verabschiedet wurde. Diese Resolution, die sich erkennbar auch auf die politischen Vorgänge in der Ukraine bezieht, wurde von der Ukraine selbst, den USA und Kanada abgelehnt; alle EU- und die restlichen NATO-Staaten senthielten sich der Stimme.
Hier auf RedGlobe:
Link ...jetzt anmelden! .
25.11.2014, 15:39 Uhr
EDIT: FPeregrin
25.11.2014, 15:53 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)Auf rationalgalerie gestern von Uri Gellermann eine Polemik m.d.T. NATO, NATO, über alles. Der totale Poroschenko ist losgelassen, die man nicht unbedingt zur Gänze gelesen haben muß, die aber den Besuch Poroschenkos in Moldavien zu Thema hat, eine ebenfalls 2014 EU-assoziierte ehemalige Sowjetrepublik mit ähnlichem ökonomischen Profil. Über eine Stoßrichtung auf Transnistrien wird spekuliert - m.E. nicht unwahrscheinlich.
Hier:
Link ...jetzt anmelden! .
26.11.2014, 14:58 Uhr
EDIT: FPeregrin
26.11.2014, 15:00 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)Heute auf gfp eine lesenswerte Analyse des Abstimmungsverhaltens zur antifaschistischen UNO-Resolution vom vergangenen Freitag u.d.T. Geehrte Kollaborateure,
hier:
Link ...jetzt anmelden! .
26.11.2014, 15:08 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)Zur Bildung einer "All-Maidan-Koaltion" (so nenne ich das jetzt mal) mit einer zu Verfassungsänderungen fähigen Mehrheit - einschließlich der sich bereits abzeichenden Streitereien - ein Artikel von Reinhard Lauterbach in der jW von heute m.d.T. Befohlene Einheitsfront hier:
Link ...jetzt anmelden! .
26.11.2014, 15:46 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)Auf der Seite des Saker heute ein mit vielenvielen Videos illustrierter Artikel Wer den Krieg begonnen hat, hier:
Link ...jetzt anmelden! .
Die Tasachen sind uns allerdings bekannt:
"Der offene Bürgerkrieg in der Ukraine begann am 20. Februar in Kiew, als bekannte “unbekannte” Sniper im Auftrag von Parubij und Co die berüchtigte “Himmlische Hundertschaft” sowie Polizisten in den Rücken schossen und so ein Blutbad im Zentrum von Kiew anrichteten. Ziel war die Forcierung eines staatlichen Umsturzes."
[...]
"Die Schuld Strelkows und Bolotows besteht lediglich darin, dass sie den Mut hatten, den Faschisten bewaffneten Widerstand zu leisten, und keine Angst hatten, die Waffen in die Hand zu nehmen,[...]",
sollten aber in der "Debatte auf der Straße" nicht vergessen werden!
27.11.2014, 03:02 Uhr
EDIT: FPeregrin
09.12.2014, 15:29 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)In der jW von heute ein Artikel von Reinhard Lauterbach zu einem offensichtlich vom Regime in Kiew geplanten Low Intensitiy War gegen die Krim und die neurussischen Republiken u.d.T. Söldeners Wunschzettel, hier:
Link ...jetzt anmelden! .
Der Gimmickbestellzettel hierzu ist aufgetaucht - d.h. aufgetaucht worden.
28.11.2014, 15:58 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)gfp von heute;
A) Von Lissabon bis Wladiwostok: "Die deutsche Kanzlerin bekräftigt die Bereitschaft Berlins zu Verhandlungen mit Moskau über das EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine. 'Wir sind bereit zu Gesprächen zwischen der Eurasischen Union und der Europäischen Union über Handelsfragen', teilte Merkel am Mittwoch im Bundestag mit. Derlei Gespräche waren bereits im September im Grundsatz vereinbart worden; an ihnen hält Berlin trotz des anhaltenden politischen Machtkampfs mit Russland fest. [...]",hier:
Link ...jetzt anmelden! .
B) "Eine Bataille gewonnen, noch nicht den Krieg", ein Interview mit Reinhard Lauterbach,hier:
Link ...jetzt anmelden! .
30.11.2014, 17:52 Uhr
EDIT: arktika
30.11.2014, 18:05 Uhr
Nutzer / in
arktika

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)Auf der Seite des Sakers wurde am 27.11. ein Artikel von James Petras (erschienen am 21.11.2014) veröffentlicht, der unter dem Titel TOTALER KRIEG IN DER UKRAINE: NATOS' ENDGÜLTIGE OFFENSIVE - PLUS BONUS die Entwicklungen um die Ukraine und die zunehmenden Kriegsvorbereitungen des "Westens" analysiert.
"Es gibt klare Anzeichen, dass in der Ukraine ein großer Krieg ausbricht: Ein Krieg, der aktiv von den NATO-Regimen gefördert und von ihren Alliierten und Marionetten in Asien (Japan) und dem Nahen Osten (Saudiarabien) unterstützt wird. Der Krieg um die Ukraine wird im wesentlichen darum gehen, eine umfassende militärische Offensive gegen die südöstliche Donbas-Region zu führen, gegen die unabhängigen Ukraine-Russland-Volksrepubliken Donetsk und Lugansk mit der Absicht, die demokratisch gewählten Regierungen abzusetzen, die Volksmilizen zu entwaffnen, die Partisanen und ihre Massenbasis zu töten, die repräsentativen Organisationen des Volkes aufzulösen und mit der ethnischen Säuberung von Millionen zwei-sprachigen ukrainisch-russischen Bürgern zu beginnen."
Petras bezeichnet dies klar als "eine Fortführung und Ausweitung ihres ursprünglich gewalttätigen Putsches in Kiew". Die Ukraine soll "eine gigantische multi-Zweck-Militär-Basis gegen das russische Herzland" werden,"eine neo-Kolonie für das deutsche Kapital [...], die an Berlin Getreide und Rohmaterialien liefert und als eigener Markt für deutsche Fertigprodukte dient."
...

Link ...jetzt anmelden!

Irgendwie will sich der Text über den Link nicht auf der Saker-Seite finden lassen?! Er steht aber auch auf scharf-links am 29.11.:
Link ...jetzt anmelden!

Leider fehlt in dieser Version das Bonus-Material, ein gut 11-minütiger Film, der russische Waffen/-systeme präsentiert, "Hier ein extra Bonus für jene, die so scharf darauf sind, sich mit Russland in einen Krieg einzulassen. Die sollten sich dieses Video gründlich anschauen und die russischen mit den amerikanischen Kapazitäten vergleichen. Vielleicht vergeht ihnen dann die LUST."
Wer das sehen möchte, muß sich dann doch beim Saker durchhangeln.
30.11.2014, 18:12 Uhr
Nutzer / in
arktika

Textsammlung faschistische Bewegung Ukraine (2)Entsprechend zu den Kriegsvorbereitungen von "Herrchen" hat sich der ukrain. "Präsident" Poroschenko bei einer Rede am 27.11. vor dem ukrainischen Parlament (Rada) für eine massive Aufrüstung der ukrainischen Armee und die Aufhebung des „Blockfreien Status“ ausgesprochen.
Link ...jetzt anmelden!
gehe zu Seite:123 » ... 14
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
juven
tud87
Díaz-Canel ist der neue Präsident Kubas
Miguel Díaz-Canel: Ich übernehme die Verantwortung in der Überzeugung, dass alle Revolutionäre treu zu Fidel und Raúl stehen ...mehr juventud87 20.04.2018
US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium
10
Nun scheint es doch noch ernst zu werden, und die dt. Bourgeoisie schäumt vor Wut: "Sagt den G7-Gipfel ab! Donald Trump b...mehr Hennes NEU 01.06.2018
radon 06.05.2018
retmarut 03.05.2018