DE     EN    
 
   
 
0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
  • join the commune!
  • 2.-5. Juni 2017
  • 12
    Präsidentenwahl Ecuador
      begonnen von FPeregrin am 14.02.2017
      Seite: 12  
    14.02.2017, 19:19 Uhr
    EDIT: FPeregrin
    14.02.2017, 19:20 Uhr
    Communarde
    FPeregrin
    Endspurt im Wahlkampf in Ecuador. Alianza País-Kandidat in Umfragen vorn. Oppositionskandidaten wollen Kehrtwende in der Wirtschaftspolitik. Kampagne gegen linken Anwärter auf Vizepräsidenten-Amt. amerika 21, gestern, hier:
    Link ...jetzt anmelden! .

    Die Hoffnungen gehen durchaus dahin, mit einem guten Wahlergebnis den gegenwärtigen reaktionären Prozeß in LA beenden zu können: "Wir werden Schluss machen mit der Tendenz zu Wahlniederlagen in der Region", ein Interview mit Guillaume Long auf amerika 21, vorgestern, hier:
    Link ...jetzt anmelden! .
    20.02.2017, 01:11 Uhr
    Präsidentenwahl Ecuador

    EDIT: FPeregrin
    20.02.2017, 01:12 Uhr
    Communarde
    FPeregrin
    Prognosen: Lenín Moreno gewinnt Wahl in Ecuador, RedGlobe, hier:
    Link ...jetzt anmelden! .

    Liest sich auf Spanisch auch nicht anders:
    Link ...jetzt anmelden! .

    Pardon: Link ...jetzt anmelden! .
    20.02.2017, 13:44 Uhr
    Präsidentenwahl Ecuador

    Communarde
    FPeregrin
    Wahlen in Ecuador: Linkskandidat vorn, Stichwahl wahrscheinlich, amerika21, wird aktualisiert, hier:
    Link ...jetzt anmelden! .
    20.02.2017, 17:54 Uhr
    Präsidentenwahl Ecuador

    Communarde
    FPeregrin
    Das kann noch alles böse enden. Aus der Quelle oben:

    "Aufgrund der Stimmenverteilung im ersten Wahlgang sieht es also danach aus, dass das rechte Lager mit einem leichten Vorteil in die Stichwahl gehen könnte. Wenn man davon ausgeht, dass sich die Stimmen für die beiden rechten Kandidaten, Lasso und Viteri, in der zweiten Wahlrunde akkumulieren, könnte Lasso als Favorit in die Stichwahl Anfang April gehen."

    Auch: "Die Ecuadorianer waren außerdem dazu aufgerufen, die 137 Parlamentsabgeordneten neu zu wählen. Um 2.30 Uhr morgens Ortszeit (8.30 Uhr MEZ) waren etwa 20 Prozent der Stimmen ausgezählt. Die Regierungspartei scheint demnach große Verluste hinnehmen zu müssen und erreicht nur noch knapp 40 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die rechte Partei Creo kam auf etwa 22 Prozent, während die Christlich-Soziale Partei als drittstärkste Kraft rund zwölf Prozent der Stimmen erhielt. / Auch die fünf ecuadorianischen Parlamentarier für das Andenparlament standen zur Wahl. Dabei zeichnete sich nach zehn Prozent ausgezählter Stimmen ab, dass Alianza País gute 35 Prozent der Stimmen für sich und seine Kandidaten gewinnen konnte. Creo kommt auf rund 20 Prozent und die PSC auf 15 Prozent."
    22.02.2017, 22:38 Uhr
    Präsidentenwahl Ecuador

    Communarde
    FPeregrin
    jW morgen:

    Ecuador vor Stichwahl
    Quito. Die Präsidentschaft in Ecuador wird aller Voraussicht nach in einer Stichwahl am 2. April entschieden. Der linke Regierungskandidat Lenín Moreno verpasst nach Auszählung von 98,5 Prozent der Stimmen hauchdünn einen Sieg schon in der ersten Runde. »Die Tendenz ist klar«, sagte der Präsident der Wahlbehörde (CNE), Juan Pablo Pozo, am Dienstag (Ortszeit) in Quito. Moreno erreichte 39,33 Prozent und kann laut CNE wohl nicht mehr die für einen unmittelbaren Sieg nötigen 40 Prozent holen. In der Stichwahl muss Moreno gegen den konservativen Politiker Guillermo Lasso (28,19 Prozent) antreten.
    Bei den Parlamentswahlen hat die Linke offenbar die absolute Mehrheit der Sitze erreicht. Bei einem Auszählungsstand von 80 Prozent erlangte die Regierungspartei Alianza País von Lenín Moreno zusammen mit ihren Verbündeten 73 der 137 Sitze in der Nationalversammlung. (dpa/Andes/jW)
    24.02.2017, 14:00 Uhr
    Präsidentenwahl Ecuador

    Communarde
    FPeregrin
    "Der Vorsitzende des Nationalen Wahlrats von Ecuador (CNE), Juan Pablo Pozo, hat am Mittwoch um 21.00h Ortszeit bekannt gegeben, dass am 2. April ein zweiter Wahlgang für die Präsidentenwahl stattfinden wird. Nach Auszählung von 99, 44 Prozent der Stimmen lag der Kandidat der regierenden Alianza País, Lenín Moreno, mit 39,35 Prozent knapp unter der erforderlichen 40 Prozent-Marke. Sein Konkurrent Guillermo Lasso von der rechten Koalition Creo/Suma erhielt 28,11 Prozent."

    Weiter hier:
    Link ...jetzt anmelden! .
    27.02.2017, 18:38 Uhr
    Präsidentenwahl Ecuador

    Communarde
    arktika
    Nach einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts CIS (TeilnehmerInnenzahl?) soll Lenin Moreno bei der Stichwahl am 2. April 59 Prozent der Stimmen erhalten, sein Konkurrent Lasso dagegen nur 41 Prozent. Aber wie immer bei irgendwelchen Prognosen: "Entscheidend ist auf'm Platz". (Weiß zufällig wer, von wem das Zitat stammt?)
    Auf RedGlobe am 26.02. Umfrage: Lenín Moreno bei Stichwahl klar vorne
    unter
    Link ...jetzt anmelden!
    12.03.2017, 21:53 Uhr
    Präsidentenwahl Ecuador

    Communarde
    FPeregrin
    Aber das hier fehlt natürlich auch nicht: Vor Stichwahl: Linke in Ecuador fallen linkem Kandidaten in den Rücken, amerika21 heute, hier:
    Link ...jetzt anmelden! .

    Die Bedeutung gerade dieser Wahl für die aktuelle Auseinandersetzung in ganz LA dürfte wohl kaum zu überschätzen sein!
    23.03.2017, 04:09 Uhr
    Präsidentenwahl Ecuador

    Communarde
    FPeregrin
    Auf diesen Blog hier sei aufmerksam gemacht:
    Link ...jetzt anmelden! .
    03.04.2017, 00:49 Uhr
    Präsidentenwahl Ecuador

    EDIT: FPeregrin
    03.04.2017, 00:52 Uhr
    Communarde
    FPeregrin
    Phu: ... wollen wir hoffen das es stimmt: RedGlobe meldet Prognose: Lenín Moreno ist neuer Präsident Ecuadors, hier:
    Link ...jetzt anmelden! .

    Die zugrundeliegende Originalmeldung bei andes.info Lenín Moreno ganaría las elecciones en Ecuador con 52,2%; Lasso, 47,8%, según Perfiles de Opinión ist hier:
    Link ...jetzt anmelden! .
      Seite: 12  
    ©2002-2017 by www.secarts.org, some rights reserved. goto top Only solution: Revolution [anmelden|registrieren]