0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
DEauswählen was geht
× nix los...
Ändere die Suchkriterien oder melde Dich an, um alle Termine anzuzeigen.
34
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?
  [1 file] begonnen von MARFA am 27.01.2017
     
27.01.2017, 20:29 Uhr
Communarde
MARFA
Die russische Regierung warnt vor akuter Gefahr eines Bürgerkriegs in Venezuela und macht Rechte Putschisten dafür verantwortlich. Redglobe: Link ...jetzt anmelden!
26.04.2017, 15:48 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

EDIT: FPeregrin
26.04.2017, 16:06 Uhr
Communarde
FPeregrin
Zur aktuellen Lage gibt es ein Dossier des venezolanischen Außenministeriums m.d.T. Was wirklich in Venezuela geschieht. Gegen den Medienkrieg.

Hier:
• PDF-Datei  3 MB • letzte Änderung: 26.04.2017 - 15:48
...zum Download bitte anmelden.
27.04.2017, 15:03 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

EDIT: FPeregrin
27.04.2017, 15:07 Uhr
Communarde
FPeregrin
... und in diesem Zusammenhang konsequent:
Venezuela leitet Austritt aus Organisation Amerikanischer Staaten ein, amerika21 heute, hier:
Link ...jetzt anmelden! .

RedGlobe
Venezuela verlässt die OAS:
Link ...jetzt anmelden! .
28.04.2017, 17:49 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

Communarde
FPeregrin
Austritt von Venezuela aus der OAS sorgt für Wirbel in Lateinamerika, amerika21 heute, hier:
Link ...jetzt anmelden! .
29.04.2017, 12:44 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

EDIT: FPeregrin
29.04.2017, 12:45 Uhr
Communarde
FPeregrin
Zur gezielten medialen Desinformationskampagne gegen das bolivarianische Venezuela gestern Rachael Boothroyd Rojas auf amerika21 u.d.T. Lassen Sie sich nicht täuschen: Es gibt eine Medien-Blockade gegen Venezuela, hier: Link ...jetzt anmelden! .
02.05.2017, 16:27 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

EDIT: arktika
02.05.2017, 16:28 Uhr
Communarde
arktika
Angesichts der aktuellen Situation in Venezuela hat Präsident Nicolás Maduro die Großkundgebung der linken Gewerkschaften und Parteien zum 1. Mai in Caracas genutzt, um die Einberufung einer Nationalen Verfassunggebenden Versammlung anzukündigen.
In seiner Ansprache vor Hunderttausenden Menschen auf der Avenida Bolívar im Zentrum der Hauptstadt erklärte er unter Berufung auf Artikel 347 der venezolanischen Verfassung von 1999, die »Verfassunggebende Macht« einzuberufuen, damit die Arbeiterklasse und das Volk ein neues Grundgesetz ausarbeiten. »Dies ist die Stunde und dies ist der Weg – sie haben uns keine Alternative gelassen«, erklärte der Staatschef mit Blick auf die anhaltenden gewaltsamen Proteste der Regierungsgegner.
[...]

Maduro will eine neue Verfassung am 1. Mai auf Redglobe:
Link ...jetzt anmelden!

Mal gucken, ob die neue Technik jetzt klappt

Hat geklappt!
02.05.2017, 17:16 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

Communarde
arktika
Ein tiefergehender Text zur politischen und wirtschaftlichen Lage in Venezuela findet sich heute auf amerika21: Venezuela: Die finanzielle Strangulierung verlangt Erklärungen. Der Autor Jorge Marchini aus Argentinien ist Professor für Ökonomie an der Universität von Buenos Aires (UBA), Vizepräsident der Stiftung für lateinamerikanische Integration (FILA), Forscher im Rat Lateinamerikanischer Sozialwissenschaften (CLACSO).
Er sagt, die Situation in Venezuela werde immer ernster. Sie werde es umso mehr durch die enorme Polarisierung, die Konfrontation und die Unsicherheit über die Aussichten der Regierung von Nicolás Maduro und die internationale Kampagne gegen Venezuela. Hinzu komme das allgemein bekannte Bild vom heftigsten politischen Wandel und wirtschaftlichen Abschwung, den Lateinamerika in der letzten Zeit gesehen hat. Marcini fürchtet, "das Ausbluten und die finanzielle Strangulierung kann Venezuela jeden Moment auf den Nullpunkt bringen."
Er spricht von einer harten Konfrontation, "nicht überwindbar mit spitzfindigen oder voluntaristischen Argumenten. Die politischen Strömungen von linken, fortschrittlichen und sozialen Bewegungen, die die popularen und nationalen Interessen verteidigen, haben eine enorme Verantwortung, Venezuela standhaft gegen äußere Angriffe zu verteidigen. Aber zugleich müssen sie, und das ist kein Widerspruch, die Klärung des Vakuums in Venezuela fordern, indem sie hinterfragen und ein Programm und Handlungen hervorbringen, die eine zerrüttete und zusammengebrochene Wirtschaft wieder in Gang bringen."
Die "Größe der Herausforderung" muß erkannt und "nicht mit platten Parolen" plattgeredet werden.

Der lesenswerte Gesamttext unter
Link ...jetzt anmelden!
03.05.2017, 14:23 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

EDIT: FPeregrin
03.05.2017, 22:16 Uhr
Communarde
FPeregrin
Zur Einberufung einer verfassunggebenden Versammlung heute auch amerika21 u.d.T. Regierung von Venezuela beruft verfassunggebende Versammlung ein. Sozialprogramme und Strukturen der "Volksmacht" sollen in die Verfassung aufgenommen werden. Opposition spricht von Putsch und ruft zur "Rebellion" auf, hier:
Link ...jetzt anmelden!
04.05.2017, 12:05 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

Communarde
arktika
Nach dem heute auf amerika21 erschienenen Artikel von Harald Neuber Debatte um mögliche neue Verfassung in Venezuela, Toter bei Protesten hat Venezuela den Prozess der Einberufung einer verfassunggebenden Versammlung im Jahr 1999 schon einmal vollzogen, ebenso wie andere Staaten mit linksgerichteten Regierungen in der Region. Sie haben mit diesen neuen Verfassungen demokratische und soziale Rechte gestärkt.
Wie nicht anders zu erwarten, ist die sind die Rechten in Venezuela bereits in Fundamentalopposition zu dem Vorhaben gegangen, Kritik kommt aber auch aus den Reihen des Chavismus.
Genaueres unter
Link ...jetzt anmelden!
04.05.2017, 12:10 Uhr
Bürgerkriegsgefahr in Venezuela?

Communarde
arktika
Ein Text auch von André Scheer in der jW von heute: Mit zwei Stimmen,
Link ...jetzt anmelden!
  Seite: 1234