0
WWW.SECARTS.ORG unofficial world wide web avantgarde
DEauswählen was geht
× nix los...
Ändere die Suchkriterien oder melde Dich an, um alle Termine anzuzeigen.
1
secarts.org, der Mossad und der "chinesische KGB"
  begonnen von secarts am 12.05.2008
GAST
12.05.2008, 08:47 Uhr
Communarde
secarts
- - - - - - - - - -
Diskussion zum Artikel:
secarts.org, der Mossad und der "chinesische KGB"
[ V ] Fragen an secarts.org: Sie schreiben, der Webmaster antwortet!

von secarts (12.05.2008)
- - - - - - - - - -

Mal wieder etwas Neues in der beliebten Kategorie "in eigener Sache" - diesmal sei an dieser Stelle kollektiv all jenen geantwortet, die vor allem die Frage nach der Finanzierung dieser unserer Webseite umtreibt. Geld verursacht ja bekanntlich Kosten, und muss auch irgendwo herkommen. Und auch Webspace und Traffic - also das "Immaterielle", was manche Linke 150 Jahre nach Marx wiederentdeckt haben wollen - gibt's nur deshalb, weil man's nicht sch... [ ...mehr lesen?]
02.06.2008, 15:15 Uhr
chines. KGB

Communarde
Jens Posselt
GAST
Na irgenwer ist immer schuld. Aus Mangel an russischen Revolutionären muß der Rotchinese herhalten.
Die chinesischen Sicherheitsorgane gibt es bereits seit langen.
Den Militärgeheimdienst seit 1930, als sich die chin. Genossen den feigen Überfällen Tsching Kai-Tscheks und ihrer amerikanischen Geldgeber erwehren mußte.
Für die innere Sicherheit ist das Ministerium für öffentliche Sicherheit zuständig. Praktisch das Innnministerium. Das gibt es seit 1950.
Für die konterrevolutionären inneren und äußeren Feinde ist das Ministerium für Staatssicherheit zuständig. Gegründet wurde dieses 1983 und heißt auch genau so.
Übrigens mit Unterstützung des sozialistischen gleichnamigen Bruderorgans der DDR.
Dass soll reichen.
Mit stalinistischen KAmpfesgruß Wuff