DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA14.05.2020, 14:06 Uhr
Nutzer / in
arktika

• Chinas Raumfahrtprogramm Dazu ein Artikel in der jW vom 9./10. Mai von AFP/dpa/jW

Sicher wieder in China gelandet
Erfolgreiche Weltraummission: Rückkehrkapsel von neuem Raumschiff setzt in Volksrepublik auf


Mit der erfolgreichen Landung der Rückkehrkapsel eines neuen Raumschiffes hat China seine jüngste Weltraummission erfolgreich abgeschlossen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag berichtete, setzte die Kapsel auf dem vorgesehenen Landeplatz in der Inneren Mongolei im Norden Chinas auf. Die chinesische Raumfahrtagentur teilte mit, die Kabinenstruktur sei intakt.

Der Start war ursprünglich für den April geplant gewesen, hatte aber wegen technischer Probleme verschoben werden müssen. Der Prototyp für die künftige Generation bemannter chinesischer Raumschiffe war am Dienstag mit Hilfe der ebenfalls neuen Trägerrakete »Langer Marsch 5B« vom Kosmodrom Wenchang auf der südchinesischen Insel Hainan ins All aufgebrochen. Minuten später entkoppelte sich das Raumschiff planmäßig und erreichte die vorgesehene Umlaufbahn.

Der Raumfahrtagentur zufolge war es zwei Tage und 19 Stunden im All und absolvierte eine Reihe von Experimenten. Die Rückkehr habe seine Leistungsfähigkeit, etwa die Hitzebeständigkeit, unter Beweis gestellt. Nicht erfolgreich verlief der Test eines entfaltbaren Hitzeschildes, mit dessen Hilfe Fracht zurück zur Erde gebracht werden sollte. Bereits am Mittwoch hatte Chinas Weltraumbehörde mitgeteilt, dass der Versuch gescheitert sei.

Ein erfolgreicher Test von Trägerrakete und Taikonautenkapsel waren wichtige Voraussetzungen für das ehrgeizige Raumfahrtprogramm Chinas, das Flüge zum Mond, zum Mars und den Bau einer Raumstation plant. Die Rakete vom Typ »Langer Marsch 5B« soll auch bei der ersten chinesischen Marsmission zum Einsatz kommen. Der Start ist für Juli oder August geplant. Das Raumschiff soll im Februar den Mars erreichen.

Zum Ende dieses Jahres ist mit der Rakete auch ein weiterer unbemannter Flug zum Mond geplant. Erstmals in der Geschichte des chinesischen Raumfahrtprogramms soll »Chang’e5« Gesteinsproben von dem Erdtrabanten zurückbringen. Im nächsten Jahr soll die Rakete das Kernmodul sowie weitere Teile für den Bau der geplanten chinesischen Raumstation ins All bringen. (AFP/dpa/jW)


Link ...jetzt anmelden!

#china
#raumfahrt
#raumfahrtprogramm
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Südafrika: Denis Goldberg gestorben
1
Arnold Schölzels Nachruf auf Denis Goldberg in der jW vom 02./03.05.: Geduld und Zähigkeit Am Mittwoch ist der südafri...mehr arktika 06.05.2020
Hilfebereich neu gestaltet
NEU
Die Webseiten-Hilfe ("frequently asked questions", F.A.Q.) wurden, nachdem sie jahrelang ein nur noch indirekt verlinktes Sch...mehr AG Technik 01.07.2020
Newsletter vom 26.7.2020: Umstellung der E-Mail-P..
NEU
Liebe Freunde und Nutzer eines @secarts.de- oder @secarts.at-Postfaches: Nach einem Serverumzug müssen wir alle Postfäc...mehr AG Technik 26.07.2020
Kämpferinnen gegen Faschismus, mit und ohne Unif..
2
Und eine Buchvorstellung von Christiana Puschak, auch in der jW vom 8. Mai: Zeugnis von Zivilcourage »Mit Mut und List«...mehr arktika 12.05.2020
arktika 12.05.2020
Die Welt dankt Kuba
NEU
Die Welt dankt Kuba: Solidaritätskonzert mit namhafter Besetzung würdigt Einsatz von Medizinern während der Pandemie und...mehr Valparaiso 20.07.2020
Scheinsubjekt Digitalisierung
NEU
Unter diesem Titel gab es in der jW bereits am 11. Juni einen interessnten Artikel von Peter Schadt: FPeregrin 28.06.2020