DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
NEUES THEMA08.02.2020, 15:47 Uhr
Nutzer / in
arktika

• Snowden will länger Asyl in Russland Snowden will länger Asyl in Russland

Moskau. Der US-Whistleblower Edward Snowden will seinen Aufenthalt in Russland nach Angaben seines Moskauer Anwalts verlängern. »Auf Bitten Edwards bereite ich die Dokumente für den Migrationsdienst des Innenministeriums vor«, sagte der Anwalt Anatoli Kutscherena der Agentur Interfax zufolge am Freitag. Die aktuelle Arbeitserlaubnis laufe im April aus. Die Frage einer russischen Staatsbürgerschaft habe er aber mit ihm noch nicht besprochen.
(dpa/jW)

in der jW vom 08.02. unter Link ...jetzt anmelden!

Dürfte neben Kuba ja wohl auch der sicherste Aufenthaltsort für ihn sein!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Wenn die Grünen in die Bundesregierung gehen
NEU
In absehbarer Zeit werden die Bundestagswahlen kommen. Die Umfragen der vergangenen 1 1/2 Jahre zeigen, dass es wohl ohne die...mehr retmarut 06.03.2020
Erklärung zum 75. Jahrestag der Befreiung der KZs
Vom Netzwerk Lagergemeinschaften eine Erklärung von Lagergemeinschaften, Komitees und Interessenverbänden ehemaliger Häftlin...mehr arktika 28.01.2020
VR China wichtigster Handelspartner der BRD
NEU
Kurze Meldung in der jW vom 13. Feb.: VR China wichtigster Handelspartner der BRD Wiesbaden. China hat 2019 seine Stell...mehr arktika 20.02.2020
BRD: Zur Geschichte der Berufsverbote
3
>>> Fazit 1. Die Berufsverbotepolitik der 1970er und 1980er Jahre verstieß in den meisten Fällen gegen den Gleichheitsg...mehr FPeregrin 03.01.2020
FPeregrin 03.01.2020
FPeregrin 03.01.2020
DIE LINKE. & ihr Steuerkonzept
2
>>> Der stiefmütterliche Umgang des Parteiapparats mit dem Konzept - so sozialdemokratisch-realpolitisch es auch daher kom...mehr FPeregrin 19.01.2020
FPeregrin 19.01.2020