DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
22.12.2018, 20:45 Uhr
EDIT: FPeregrin
22.12.2018, 20:46 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

• Feuchtwanger - Vom Sinn der Geschichte "Die Menschen tun das Notwendige, ob sie es wollen oder nicht, ob sie es wissen oder nicht. Eine geschichtliche Lage erweist ihren Sinn, indem sie die Menschen zu diesem Tun zwingt. Die hellsichtigsten unter den Figuren Feuchtwangers durchschauen in ihren besten Momenten diesen Sinn. Was für die meisten Zeitgenossen dennoch ein rätselhaftes Gewirr bleibt, können ihre Nachfahren verstehen, und damit vermögen sie sich selbst zu begreifen. Oder, wie Feuchtwanger über den Geschichtsroman schreibt: »Der Autor weiß, dass man eine bessere Perspektive nur aus der Distanz gewinnen kann, dass man die Linien eines Gebirges aus der Entfernung besser erkennt als mitten im Gebirge. Der Autor, um sein zeitgenössisches Weltbild klarer aus sich heraus zu projizieren, rückt es in eine größere räumliche Entfernung.«"

An den gestrigen 60. Todestag von Lion Feuchtwanger erinnert Kai Köhler in der jW u.d.T. Vom Sinn der Geschichte:
Link ...jetzt anmelden!

Ich meine, das Wesen des historischen Romans bei Feuchtwanger berechtigt mich dies hier zu posten: unter 'Geschichte' ... und nicht zwingend unter 'Lightkultur'.
• PDF-Datei Feuchtwanger_jW.pdf
767,74 KB | application/pdf
...zum Download anmelden.
22.12.2018, 20:57 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Feuchtwanger - Vom Sinn der Geschichte "Feuchtwanger durchschaut [...] das Klassenwesen der Gegnerschaft gegen das »starre, normative Recht«. Er zeigt, daß diese gesetzlichkeitszersetzende konservative Richtung derer, denen Logik, Menschenrechte und Demokratie ein »Schmarrn« ist, unter dem Panier einer angeblich »Wahrhaft volkstümlichen Justiz« lediglich die berechtigten Stim­mungen der Massen gegen die bürokratische Gerichtsmaschinerie ausnutzen will, um einen den Interessen der »Großkopfeten« noch anpassungsfähigeren Apparat zu errichten."

Und auch die Dezemberausgabe der Mitteilungen der Kommunistischen Plattform erinnert an Lion Feuchtwanger mit einem stark gekürzten Nachdruck eines Artikels von Hermann Klenner aus Staat und Recht (1954):
Link ...jetzt anmelden!
• PDF-Datei Feuchtwanger_KPF.pdf
74,26 KB | application/pdf
...zum Download anmelden.
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Internationale Solidarität mal anders herum
Boliviens Präsident Evo Morales lieferte gerade Cesare Battisti an Italien aus. Die extreme Rechte (nicht nur in Italien) fei...mehr retmarut 15.01.2019
Hände weg von Venezuela - auch die deutschen!
Aus aktuellem Anlass soll in diesem Artikel versucht werden, die Aktivitäten des deutschen Imperialismus in Gestalt der Konra...mehr kaz 21.05.2019
DKP für die Souveränität des deutschen Imperialis..
10
dennoch möchte ich Zweifel anmelden an seiner These, daß die Bundeswehr heute im Vergleich stärker sei als die Reichwehr. Mit...mehr secarts 04.04.2019
mischa 04.04.2019
smersch 30.03.2019
Profilbilder (Avatare) und Bilderansicht
3
Die unterbundenen animierten Gifs finde ich ja begrüßenswert. Das nervt echt. Wenn ich die Großbildansicht in der Galerie ...mehr juventud87 09.01.2019
MARFA 09.01.2019
FPeregrin 08.01.2019
Buchenwald Außenlager: Bratwurstmuseum?
Ich bin ja auch für manchmal durchaus "schlechten Geschmack" und Bemerkungen, die nicht alle mögen, bekannt, aber die Idee, a...mehr arktika 31.01.2019
Neue Bullengesetze, Repression - Der Hauptfeind s..
6
Nicht nur in der BRD sieht's derzeit finster aus. In Italien werden derzeit Gesetze aus der Mussolini-Zeit hervorgekramt, um ...mehr arktika 15.01.2019
FPeregrin 25.12.2018
FPeregrin 25.12.2018