DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
01.07.2018, 00:00 Uhr
EDIT: FPeregrin
01.07.2018, 00:33 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

• Hochmittelalterlicher Welthandel Die Identifikation einer Vogelabbildung im Buch "De arte venandi cum avibus" (1241-1248) des Stauferkaisers Friedrich II. als Gelbhauben- (Cacatua galerita) oder als Gelbwangenkakadu (Cacatua sulphurea) belegt Handelswege, die bis nach Australien geführt haben. Überraschen tut mich dabei eher der Umstand, daß sich die Ornithologen dieses vogekundliche Standardwerk erst jetzt mal daraufhin gründlich angesehen haben müssen! Spektrum vom 29. Juni u.d.T. Was macht ein Kakadu im mittelalterlichen Sizilien?, hier:
Link ...jetzt anmelden!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Asteroidenbergbau - die juristische Karte
NEU
U.d.T. »Asteroidenbergbau ist nicht ausdrücklich verboten« diskutiert heute auf Spektrum der Leiter des Instituts für Luft- ...mehr FPeregrin 24.10.2018
Andreas Wehr : Der Hauptfeind sind die USA!
21
Thanx @ Micha für die Verlinkung dieser impliziten Replik auf Wehr. Sie gehört natürlich auch in den sachlichen Zusammenhang ...mehr FPeregrin 12.10.2018
FPeregrin 11.10.2018
mischa 10.10.2018
Zur China-Politik der USA unter Trump
8
Wobei ich nicht verhehlen möchte, dass ich den derzeitigen US-Präsidenten für altersdebil und irre halte Das mag sein ode...mehr secarts 11.10.2018
RevLeft 10.10.2018
retmarut 10.10.2018
"Energiewende" = spätkap. Murks
3
Es trifft einen richtigen Punkt. Pumpspeicherkraftwerke sind in Deutschland nicht für relevante Speicherung geeignet. Sie sin...mehr Lars NEU 28.10.2018
FPeregrin NEU 27.10.2018
Lars 06.10.2018
Die BRD enteignet - im Ausland
1
Ebend so sieht es doch aus: "Kritik an der italienischen Innenpolitik, die ein direkter Spiegel dieser politökonomischen Verw...mehr bamboolea NEU 03.11.2018