DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
 
01.07.2018, 00:00 Uhr
EDIT: FPeregrin
01.07.2018, 00:33 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

• Hochmittelalterlicher Welthandel Die Identifikation einer Vogelabbildung im Buch "De arte venandi cum avibus" (1241-1248) des Stauferkaisers Friedrich II. als Gelbhauben- (Cacatua galerita) oder als Gelbwangenkakadu (Cacatua sulphurea) belegt Handelswege, die bis nach Australien geführt haben. Überraschen tut mich dabei eher der Umstand, daß sich die Ornithologen dieses vogekundliche Standardwerk erst jetzt mal daraufhin gründlich angesehen haben müssen! Spektrum vom 29. Juni u.d.T. Was macht ein Kakadu im mittelalterlichen Sizilien?, hier:
Link ...jetzt anmelden!
weniger anzeigen
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Das wars wohl mit G7...
2
Wie heißt es so schön? - Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ... Aber trotzdem sind ein paar Worte manchmal auch ganz sinnvoll...mehr arktika 11.06.2018
Hennes 10.06.2018
Bayer und Monsanto
NEU
Jüngst ist ja der Deal Bayer/Monsanto wieder im Gespräch weil irgendwelche Altlasten des Konzerns aus den USA auf den Aktienk...mehr Rainer 13.08.2018
Sachsen-Anhalt: Haseloff drängt auf Syrienabschie..
NEU
PRO ASYL: Schutz­quo­ten bele­gen die Absur­di­tät der Idee des CDU-Poli­ti­kers Sach­sen-Anhalts Minis­ter­prä­si­dent Ha...mehr KMemberT 31.07.2018
Wer soll diesen Irrsinn bezahlen?
10
Danke für die Ergänzung des Links @mischa,aber nicht zu verwechseln mit dem BesetzerInnenkollektiv:http://leerstandbeleben.bp...mehr K KarlKirch 13.06.2018
mischa 10.06.2018
K KarlKirch 09.06.2018
Es nowitschokt SCHON WIEDER in Salisbury!
1
Die Büchse der Pandora wurde wohl gefunden. Fragwürdig bleibt trotzdem: warum bewahrt ein stadtbekannter Junkie zu hause eine...mehr Hennes 14.07.2018