DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
für alle Besucher sichtbar Termin: Solidaritätskonzert Krankenhaus im Libanon +++ VERSCHOBEN ++
Termin vergangen.
Samstag 28
März 2020
18 Uhr bis 22 Uhr Musik und Kultur Ort: 107** Berlin, Deutschland.
Solidaritätskonzert Krankenhaus im Libanon +++ VERSCHOBEN ++: + + + DIE VERANSTALTUNG WURDE AUF EINEN NOCH FESTZULEGENDEN TERMIN VERSCHOBRN! + + +

MARCEL & RAMI KHALIFÉ – FEATURING AYMERIC WESTRICH:
Der palästinensische Dichter Mahmoud Darwish (1941–2008) bezeichnete Khalifé als »einen Künstler, der für Hoffnung und Menschlichkeit steht, der die spirituellen Ressourcen des Menschen aufzeigt und dessen Ästhetik mit Frieden, Leben und Freiheit untrennbar verbunden ist« .

In den 70er und 80er Jahren, als im Libanon Bürgerkrieg herrschte, die Bevölkerung sich gegen die israelische Armee zur Wehr setzte, die gerade den Südlibanon besetzt hatte, als der Kampf um die Menschenrechte in Israel sich zuspitzte und es zum ersten palästinensischen Aufstand kam, füllten die politischen Gedichte Darwishs – vermittelt durch die Musik des Libanesen Marcel Khalifé – in der zeitgenössischen arabischen Musikszene eine Leerstelle aus. Diese war bis dahin entweder schlicht propagandistisch gewesen oder hatte sich von aktuellen Themen ferngehalten.

Indem Khalifé auf volkstümliche Traditionen zurückgriff und innovativ mit ihnen umging, gelang es ihm, mit seiner Musik auch ein breites Publikum zu erreichen. Seine Lieder aus den 70er Jahren gelten heute als Klassiker ihres Genres.

Nachdem die panarabische Ideologie ebenso wie die marxistische in den 90er Jahren in eine Krise geraten war, erfuhr ein konservativer und radikaler Islam einen Aufschwung. Khalifé reagierte darauf musikalisch in einer Art und Weise, die geradezu einer Neudefinition dessen gleichkommt, was arabische Musik sein sollte: So verarbeitete er die Gedichte von Darwish in der Operette Ahmad al-Arabi (Ahmad, der Araber) und schrieb ein Instrumentalkonzert mit dem Titel Jadal (Streitgespräch). Seine Interpretation traditioneller Oud-Musik erreichte in Hinblick auf ihre Subtilität ein ganz neues Niveau.

Marcel Khalifé tritt in dem Solidaritätskonzert für ein Krankenhaus im Nordlibanon mit zwei weiteren virtuosen Künstlern auf: seinem ältesten Sohn, dem Pianisten und Komponisten Rami Khalifé, sowie dem französischen Musiker Aymeric Westrich am Schlagzeug.

Sonnabend, 28. März 2020, URANIA-BERLIN, An der Urania 17, 10787 Berlin
Beginn: 19:00 Uhr; Einlass: 18:00 Uhr

Eintrittspreise:
Ermäßigter Preis: 40 € / Normalpreis: 50 € / Solidaritätspreis: 60 €

Kartenvorverkauf
an der Kasse der Urania Berlin, in der junge Welt-Ladengalerie, Torstr. 6, 10119 Berlin
(telefonisch über 0 30/53 63 55 56) oder im M&R-Onlineshop.

Veranstaltungsort & Anfahrt
Urania Berlin e. V.
An der Urania 17, 10787 Berlin

Link ...jetzt anmelden!
× Du bist nicht eingeloggt.

Melde Dich auf secarts.org an, um alle Termindetails anzuzeigen.
NEUES THEMA24.07.2017, 14:59 Uhr
Nutzer / in
Hennes

• Hat Robotron (DDR) die SAP-Software erfunden? Schon zehn Jahre alt, die Story, aber nicht uninteressant: Link ...jetzt anmelden!
NEUER BEITRAG24.07.2017, 16:34 Uhr
Nutzer / in
retmarut

Mythen Da sich seither nichts mehr in der Sache getan hat und auch keine weiteren Veröffentlichungen dazu aufgetaucht sind, halte ich das für den gescheiterten Versuch von Geldschneiderei eines gescheiterten Unternehmers und seines Aufsichtsratsvorsitzenden.

Dass die DDR-Informatik in einigen engen Bereichen, trotz struktureller Defizite, die Nase vorn hatte, ist nicht zu bestreiten. Daraus aber zu schlussfolgern, SAP habe in den 1970ern widerrechtlich Programmcodes oder Ideen geklaut, halte ich für absolut abwegig und Mythenbildung.
NEUER BEITRAG24.07.2017, 20:50 Uhr
Nutzer / in
RevLeft

Hat Robotron (DDR) die SAP-Software erfunden? "halte ich für absolut abwegig "

Warum? Weil bürgerliche Gerichte der Argumentation des Klägers aus der ehem. DDR gegen ein (Vorzeige-)Unternehmen der "alten" BRD nicht folgen mochten? Verdammt lang her und nicht zufriedenstellend juristisch geklärt sind schließlich viele Sachen, gerecht sind sie trotzdem nicht...

Also, wenn die Forschungsergebnisse der DDR in internationalen Fachzeitschriften VOR "Erfindung" desselben in der BRD veröffentlicht wurden, ist es mehr als wahrscheinlich, daß diese dort in irgendeiner Form eingeflossen sind. Der schöpferische Kraftakt des individuellen Genies gehört ja wohl in die "Mythenkammer" der Bourgeoisie. Eine ganz andere Frage ist es, ob daraus (bürgerlich-urheberrechtlich oder darüber hinaus) irgendein Anspruch folgt. Falsch muß die Darstellung der damaligen Kläger deswegen noch lange nicht sein denk ich.
NEUER BEITRAG24.07.2017, 22:37 Uhr
EDIT: retmarut
24.07.2017, 22:39 Uhr
Nutzer / in
retmarut

Hat Robotron (DDR) die SAP-Software erfunden? @RevLeft: "Warum? Weil bürgerliche Gerichte der Argumentation des Klägers aus der ehem. DDR gegen ein (Vorzeige-)Unternehmen der "alten" BRD nicht folgen mochten?"

Nein, weil es keinerlei rechtliche Grundlage für eine solche Klage gibt. Nur weil ich in meiner Dissertation oder einem Zeitschriftenaufsatz etwas über ein technisches Verfahren geschrieben habe, heißt das nicht, dass dieses Verfahren jetzt geschützt sei. Das Urheberrecht schützt seit jeher Werke, keine Ideen.

Dass den beiden Herren die Grille mit der Klage gerade einfiel, als es dem eigenen Aktienunternehmen dreckig ging und der knöcherne Finger der Insolvenz an die Türe klopfte, sind zudem recht deutliche Hinweise darauf, dass hier jemand mit einer urigen Idee und einer zweifelhaften Rechtsauffassung ein bisschen Geld rausschinden wollte. Letzteres hat offenbar aber nicht funktioniert.
NEUER BEITRAG24.07.2017, 22:56 Uhr
Nutzer / in
tolpatchow

Hat Robotron (DDR) die SAP-Software erfunden? Was auch immer die Kläger da umgetrieben haben mag (persönliche Motive überzeugen ja eh nie recht) ist es doch interessant, dass eine komplexe Lager-, Logistik- und Abrechnungssoftware zuerst im Sozialismus entwickelt wurde. Vor allem, wenn man letzteres hinzudenkt. Gibt vielleicht eine Idee davon wie Regulation mal in Zukunft denkbar sein wird, ob nu mit robotron- oder SAP-Logo darauf
NEUER BEITRAG25.07.2017, 13:18 Uhr
Nutzer / in
FPeregrin

Hat Robotron (DDR) die SAP-Software erfunden? Wenn schon, dann "VEB SAP" bitte recht sehr!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Finster: FaschistInnen in Schweden weiter auf dem..
Finster! Auch in Schweden sind die FaschistInnen weiter auf dem Vormarsch. Schuld daran sind natürlich - wer wohl sonst? - di...mehr arktika 18.11.2019
100 Jahre Kapp-Putsch u. Rote Ruhr-Armee
11
>>> Arbeitereinheit gesprengt Die politische Seite der Vorbereitung übernahm die Regierung Bauer. Am 22. März begann si...mehr FPeregrin NEU Donnerstag
FPeregrin NEU Donnerstag
FPeregrin NEU Donnerstag
Die BRD will deine Passwörter im Klartext!
1
Besonders überraschend ist so 'ne Idee ja nicht. Eher konsequent in der Zunahme der Dreistigkeit ihrer "Wünsche". Und aktuell...mehr arktika 18.12.2019
100. Geburtstag Michail Kalaschnikow
1
Paßt irgendwie dazu, immer noch gut, immer noch aktuell! Sturmgewehr AK-12: Wie altbewährte Konzepte sich gegen neuste Fea...mehr arktika 18.11.2019