DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
≠ unsichere Verbindung! Du bist mit secarts.org über ein ungeschütztes Protokoll verbunden.

Von Dir übertragene Daten sind potentiell durch Dritte mitlesbar. Es wird empfohlen, die - etwas weniger unsichere - SSL-Verbindung (https://www.secarts.org) zu aktivieren.

ENTER WWW.SECARTS.ORG
your revolutionary tool since 2002
• Melde Dich mit Deinen Daten an:
 
?
   
0 ...nicht in der Commune? Dann gleich registrieren! ...'ne Frage? Sieh' im Hilfebereich nach.
Du bist nicht allein:
Zur Zeit 10 Communarden online.
NEUES THEMA29.05.2019, 17:41 Uhr
Nutzer / in
tolpatchow

• Porsche im Korruptionsskandal Eine komische Geschichte. Der #Hueck ist ja vor kurzem erst zurückgetreten...

Staatsanwaltschaft ermittelt auch gegen Porsche-Chef Blume

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung nach SPIEGEL-Informationen gegen drei prominente Vertreter des Porsche-Vorstandes. Einer von ihnen ist Firmenchef Oliver Blume...


Hück wird nicht beschuldigt

Konkret geht es um die Vergütung des langjährigen Betriebsratschef Uwe Hück, die nach Auffassung der Ermittler unangemessen hoch war. Grundgehalt, Boni und Sachleistungen haben sich nach SPIEGEL-Informationen auf einen mittleren sechsstelligen Betrag summiert.

Das ist recht hoch, wenn man bedenkt, dass Betriebsräte laut Gesetz nicht mehr verdienen sollen, als sie im Rahmen einer normalen Firmenkarriere erhalten hätten. Hück war vor seiner Ernennung zum Betriebsrat Lackierer. Dass er ohne sein Amt ähnliche Gehaltshöhen erreicht hätte, gilt als äußerst unwahrscheinlich.

Der juristische Vorwurf bezieht sich vor allem auf die steuerlichen Folgen. Sollte Hück tatsächlich ein unangemessen hohes Gehalt eingestrichen haben, so die Logik der Ermittler, hätte Porsche dafür höhere Steuern bezahlen müssen. Stattdessen strich der Autohersteller offenbar einen ungerechtfertigten Steuervorteil ein, weil er Hücks Gesamtvergütung steuermindernd geltend machte. Hück selbst wird nicht beschuldigt. Für eine Stellungnahme war Hück nicht zu erreichen. Der "Pforzheimer Zeitung" erklärte er, sein Gehalt sei "sauber"...


Link ...jetzt anmelden!

#VW
#Porsche
#Korruption
#Arbeiteraristokratie
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Grup Yorum: Tod im Hungerstreik
HABE AUS DUSSLIGKEIT EINEN NEUEN THREAD HIER AUFGEMACHT, OBWOHL ES ZU DEM THEMA SCHON EINEN GIBT. Deshalb habe ich den Bei...mehr arktika 07.04.2020
China: "Lokomotive der Weltwirtschaft"
"Chinas Ökonomie wächst entgegen allen Trends. US-Strafzölle haben kaum Auswirkungen. Kooperation mit Ostafrika zahlt sich...mehr arktika 18.01.2020
Mexiko: EZLN und das Netz
1
>>> »Cyberguerilla«? Die aufgeschlossene Einstellung gegenüber der Wissenschaft zeigt sich bei den Zapatisten auch i...mehr FPeregrin 20.04.2020
Die Putin-Rede zum 75. Jahrestag des Sieges
NEU
Die Rede Putins anläßlich des 75. Jahrestages des Sieges über den Hitlerfaschismus. Sie wurde von der Botschaft der Ru...mehr arktika 28.06.2020
VR China und die "Corona-Krise"
1
jW heute: Neustart nach Shutdown Chinesische Wirtschaftsleistung im ersten Quartal um 6,8 Prozent eingebrochen. Produkt...mehr FPeregrin 18.04.2020
Scheinsubjekt Digitalisierung
NEU
Unter diesem Titel gab es in der jW bereits am 11. Juni einen interessnten Artikel von Peter Schadt: FPeregrin 28.06.2020