DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
≠ unsichere Verbindung! Du bist mit secarts.org über ein ungeschütztes Protokoll verbunden.

Von Dir übertragene Daten sind potentiell durch Dritte mitlesbar. Es wird empfohlen, die - etwas weniger unsichere - SSL-Verbindung (https://www.secarts.org) zu aktivieren.

ENTER WWW.SECARTS.ORG
your revolutionary tool since 2002
• Melde Dich mit Deinen Daten an:
 
?
   
0 ...nicht in der Commune? Dann gleich registrieren!
Du bist nicht allein:
Zur Zeit 3 Communarden online.
10.06.2018, 21:24 Uhr
Nutzer / in
Hennes

• Das wars wohl mit G7... Und passend zum Ende der "transatlantischen Wertegemeinschaft" gibt es auch das entsprechende Meme aus der Pressestelle des Bundeskanzleramtes, mit einer Merkel, die Trump schon mal "mit Blicken tötet":
JPEG-Datei • Bild öffnen ...ohne Wasserzeichen: anmelden!
10.06.2018, 21:26 Uhr
Nutzer / in
Hennes

Das wars wohl mit G7... Und hier noch mal dieselbe Szene, diesmal vom Büro des US-Präsidenten verbreitet:
JPG-Datei • Bild öffnen ...ohne Wasserzeichen: anmelden!
11.06.2018, 15:48 Uhr
EDIT: arktika
11.06.2018, 15:52 Uhr
Nutzer / in
arktika

Das wars wohl mit G7... Wie heißt es so schön? - Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ...
Aber trotzdem sind ein paar Worte manchmal auch ganz sinnvoll. ;-)
Deshalb zu dem G7-Treffen ein Bericht von german-foreign- policy unter dem Titel Im offenen Dissens von heute:
(Eigener Bericht) - Im offenen Dissens ist am Samstag der G7-Gipfel im kanadischen La Malbaie zu Ende gegangen. Eine gemeinsame Abschlusserklärung konnte nicht verabschiedet werden; US-Präsident Donald Trump hat seine Zustimmung zu einem Papier, auf das sich die G7-Staats- und Regierungschefs bereits geeinigt hatten, nachträglich zurückgezogen. Das Dokument wird von allen anderen G7-Staaten weiterhin unterstützt; zuweilen ist, den tiefen Bruch im alten Westen belegend, von einer "G6"-Erklärung die Rede. Während deutsche Industriekreise nach wie vor darauf dringen, im Handelskonflikt mit Washington nachzugeben, zieht Außenminister Heiko Maas inzwischen neue Kooperationsformate mit Staaten "jenseits der klassischen Bündnisse, wie etwa der Nato", in Betracht. Dem steht jedoch die Einigung des G7-Gipfels auf einen Mechanismus entgegen, der gemeinsame Reaktionen auf Cyberangriffe und Attacken wie den Nervengiftanschlag von Salisbury vorsieht. Moskaus angebliche Verantwortung für letzteren ist laut Wissenschaftlern des Bundestags bis heute unbewiesen.
...


Der ganze Artikel unter
Link ...jetzt anmelden!


Vor dem Treffen war an ebendieser Stelle auch schon zum selben Thema Die Weltstellung der EU veröffentlicht worden. (08.06.)
Link ...jetzt anmelden!
• Hier gibt's was extra: mehr Debatten aus den www.secarts.org-Foren
Hubertus Knabe wird gekündigt
1
Ach ich bin trotzdem froh, diese gesichtsperverse Type nicht mehr sehen zu müssen. Vielleicht war das ja echt mal ein klei...mehr Joyce133 NEU 26.09.2018
Weitere Entwicklung in Venezuela
3
Ein Plan für Wirtschaftsaufschwung in Venezuela kann auf Unterstützung Chinas zählen, wie Präsident Maduro nach Rückkehr von ...mehr arktika NEU 21.09.2018
arktika 17.06.2018
arktika 22.03.2018
Neues zum vor-baskischen Walfang
1
Auch wenn das Thema erstmal etwas abseitig klingen mag: ich hab mich dann doch eingelesen und wirklich was gelernt. Also dank...mehr Zendox 22.07.2018
Wiedereinführung der Wehrpflicht?
7
Die 206 sind aus den 1960ern. Da muss dann also einiges schief gelaufen sein, bei der us-amerikanischen U-Boot-Abwehr. Am ...mehr smersch 22.08.2018
secarts 17.08.2018
retmarut 17.08.2018