DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
Diesen Artikel auf Twitter™ posten teilen
Artikel:   versendendruckenkommentieren
Von Xinhua

Großbildansicht 00114321088d0845a9ca06.jpg (30.7 KB)
© by Organisationsabteilung beim ZK Großbildansicht 00114321088d0845a9ca06.jpg (30.7 KB)
Berufsstruktur der Parteimitglieder
Die Auswahl der Delegierten des 17. Parteitags der Kommunistischen Partei (KP) Chinas sei durch die Organisationen der KP Chinas auf allen Ebenen gewissenhaft und entsprechend der Vorgaben des Zentralkomitees (ZK) der KP Chinas vor sich gegangen, sagte ein Verantwortlicher der Organisationsabteilung beim ZK in einem Interview gegenüber der Nachrichtenagentur Xinhua.

An der Fortschrittlichkeit der Delegierten festhaltend habe man bei der Auswahl auch auf eine breite Repräsentativität geachtet. Die regionale Struktur der ausgewählten Delegierten erfülle ebenfalls die Forderungen des ZK. Der Verantwortliche informierte über sechs spezielle Charakteristiken.

Erstens sei der Anteil der Arbeiter höher. Arbeiter machten 28,4 Prozent der Delegierten aus. Das sei sehr wichtig für die Weiterleitung der Ansichten und Forderungen der Basisorganisationen und Parteimitglieder auf Basisebene und für ihre Mobilisierung, Initiative sowie Kreativität.

Zweitens kämen die Delegierten aus verschiedenen Bereichen. Delegierte aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Technik, Landesverteidigung, Politik und Recht, Bildung, Kultur, Gesundheit sowie Sport seien vertreten. Sie sind Arbeiter, Bauern, Soldaten, Techniker, Beamte sowie Delegierte aus neuen Wirtschafts- und Gesellschaftsorganisationen.

die Kommunistische Partei Chinas in Selbstdarstellung
Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh), gegründet im Juli 1921, hat zur Zeit über 60 Millionen Mitglieder. Zwischen 1921 und 1949 führte die KPCh das chinesische Volk in einem schwierigen und hartnäckigen Kampf, stürzte schließlich die Herrschaft des Imperialismus, Feudalismus und bürokratischen Kapitalismus und gründete die Volksrepublik China. Seit der Gründung der VR China hat die KP Chinas als Regierungspartei alle Nationalitäten des Landes dazu angeleitet, die Selbständigkeit und Sicherheit des Landes zu erhalten. Sie verwirklichte erfolgreich die Umwandlung der chinesischen Gesellschaft von der Neuen Demokratie zum Sozialismus und führte einen planmäßigen und großangelegten sozialistischen Aufbau durch, so daß China in seiner Wirtschaft und Kultur eine in der Geschichte nie dagewesene Entwicklung erfahren hat.
[http://german.china.org.cn/china/archive/cpc17/2002-08/30/content_8779040.htm]

Großbildansicht 00105cadb92a08751d6e01.jpg (50 KB)
© by Organisationsabteilung beim ZK der KPCh Großbildansicht 00105cadb92a08751d6e01.jpg (50 KB)
Gesamtzahl der Parteimitglieder der KP Chinas
Drittens seien die Zahl und der Anteil der weiblichen Delegierten höher. Es gibt 445 weibliche Delegierte. Das sei um 63 mehr als beim 16. Parteitag. Der Anteil der weiblichen Delegierten mache 20,1 Prozent aller Delegierten aus, was 0,4 Prozent mehr sei als der Anteil an Frauen unter den Parteimitgliedern.

Viertens seien die Zahl und der Anteil der Delegierten aus nationalen Minderheiten höher. Es gibt 242 Delegierte, die Angehörige nationaler Minderheiten sind. Das sind um 12 mehr als beim 16. Parteitag. 10,9 Prozent der Delegierten sind Angehörige nationaler Minderheiten. Die Delegierten zum 17. Parteitag der KP Chinas stammen aus 42 der 55 nationalen Minderheiten Chinas.

Fünftens sei das durchschnittliche Alter der Delegierten niedriger. Es gäbe 1561 Delegierte, die jünger als 55 Jahre alt sind. Dies seien 70,4 Prozent und damit um 7,2 Prozent mehr als beim 16. Parteitag. 416 Delegierte seien jünger als 45 Jahre, dies seien 18,8 Prozent aller Delegierten und um 0,8 Prozent mehr als beim 16. Parteitag.

Sechstens sei das Ausbildungsniveau der Delegierten höher als bisher. Die Zahl der Delegierten, die zumindest eine Fachhochschule abgeschlossen haben, liegt bei 2068, also 93,3 Prozent, und um 1,6 Prozent höher als beim 16. Parteitag. 149 Delegierten haben keinen Hochschulabschluss, das sind 6,7 Prozent aller Delegierten und um 1,6 Prozent weniger als beim 16. Parteitag.


Quelle: china.org.cn