DE
       
 
0
unofficial world wide web avantgarde
Diesen Artikel auf Digg™ posten teilen
Artikel:   versendendruckenkommentieren

Großbildansicht 00105cadb92a087d07f202.jpg (92.7 KB)
© by Xinhua Großbildansicht 00105cadb92a087d07f202.jpg (92.7 KB)
Der 17. Parteitag der KP Chinas, der chinesischen Regierungspartei, ist am Montag in der Großen Halle des Volkes in Beijing eröffnet worden. Mehr als 2.200 Delegierte nehmen an dem Parteitag teil. Die Delegierten waren durch demokratische Wahlen aus den landesweit 70 Millionen Parteimitgliedern ausgewählt worden.
Am Rande des 17. Parteitages der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) fand heute Nachmittag um 15.00 Uhr im Media Hotel in Beijing eine Pressekonferenz statt, bei der der stellvertretende Minister der Organisationsabteilung beim ZK, Ouyang Song, sich Fragen hinsichtlich des Aufbaus der KPCh und der Entwicklung der führenden Parteimitglieder stellte. China.org.cn war bei der Pressekonferenz anwesend.

Ouyang erklärte, die KPCh habe in den letzten fünf Jahren im Kampf gegen die Korruption und beim Aufbau einer redlichen Parteiarbeit gute Ergebnisse erzielt und ihre Arbeit reformiert und erneuert. Insbesondere habe man bei der Untersuchung wichtiger und großer Fälle, der Aushebung korrupter Parteimitglieder und der Kontrolle der führenden Funktionäre Fortschritte gemacht. Außerdem sei die Disziplinkontrolle schrittweise reguliert worden.

Der Aufbau der redlichen Parteiarbeit und die Bekämpfung der Korruption solle auch in Zukunft weiter vertieft werden, sagte Ouyang weiter.



die Kommunistische Partei Chinas in Selbstdarstellung
Die Kommunistische Partei Chinas (KPCh), gegründet im Juli 1921, hat zur Zeit über 60 Millionen Mitglieder. Zwischen 1921 und 1949 führte die KPCh das chinesische Volk in einem schwierigen und hartnäckigen Kampf, stürzte schließlich die Herrschaft des Imperialismus, Feudalismus und bürokratischen Kapitalismus und gründete die Volksrepublik China. Seit der Gründung der VR China hat die KP Chinas als Regierungspartei alle Nationalitäten des Landes dazu angeleitet, die Selbständigkeit und Sicherheit des Landes zu erhalten. Sie verwirklichte erfolgreich die Umwandlung der chinesischen Gesellschaft von der Neuen Demokratie zum Sozialismus und führte einen planmäßigen und großangelegten sozialistischen Aufbau durch, so daß China in seiner Wirtschaft und Kultur eine in der Geschichte nie dagewesene Entwicklung erfahren hat.
[http://german.china.org.cn/china/archive/cpc17/2002-08/30/content_8779040.htm]


Quelle: german.china.org.cn